Safranrisotto mit Kohlsprossen – Blättern

Immer wieder gut: Safranrisotto, ein Gericht aus der Wohlfühlküche. Für ein wenig Abwechslung und den richtigen Pepp sorgen ein paar gebratene Kohlsprossenblätter.

dsc05355

Letztere sind eigentlich Reste, die beim Putzen des Gemüses anfallen*. Aber wie heißt es so schön? Besser verwenden, statt verschwenden!

*Die welken bzw. verschmutzten Blätter werden natürlich entsorgt ;-).

Zutaten und Zubereitung für das Risotto siehe bitte hier (klick!).

zum „Aufpeppen“:
1 Handvoll Kohlsprossen-/Rosenkohlblätter
etwas Butter
Salz und Pfeffer
geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
In einer Pfanne (am besten mit Antihaftbeschichtung) die Butter schmelzen, die Kohlsprossenblätter hinzufügen, würzen und für wenige Minuten braten. Auf dem Risotto verteilen und sofort servieren.

dsc05354

Buon appetito!

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. mum_and_more sagt:

    Ich liebe Risotto! Lieben Dank für diesen tollen Tipp.

    Gefällt 1 Person

    1. Gerne. Es freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe!

      Liken

  2. Oh hmm, da könnte ich mich jetzt reinsetzen. Ich liebe beides: Risotto und Rosenkohl. Und dann noch beides kombiniert. Genial! Lasst es euch schmecken!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! LG Daniela

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.