Sündhaft gut: Parmigiana di melanzane

Du ernährst dich figurbewusst? Dann Finger weg von diesem Rezept! Falls du aber doch mal über die Stränge schlagen willst, dann ist dieses Gericht wirklich eine Sünde wert!

Melanzane alla parmigiana, Parmigiana di melanzane, italienischer Auflauf mit Melanzani/Auberginen, Tomatensoße, Mozzarella, Parmesan, Schinken, Ei ... unbeschreiblich köstlich, aber auch üppig und aufwendig in der Zubereitung; ein Originalrezept aus Bari (Apulien) von Victor La Forgia's Großmutter - erstmals veröffentlicht auf www.linzersmileys.com , mediterran kochen mit Daniela Terenzi

Denn „Parmigiana di melanzane“ (oder auch „Melanzane alla parmigiana“ genannt) ist ein überaus köstlicher Auflauf aus gebackenen Melanzani-/Auberginen-Scheiben, Tomatensoße, gekochten Eiern, Parmesan, Mozzarella und Schinken – Letzteren kannst du natürlich weglassen, falls du dich vegetarisch ernährst 😉 .

Melanzane alla parmigiana, Parmigiana di melanzane, italienischer Auflauf mit Melanzani/Auberginen, Tomatensoße, Mozzarella, Parmesan, Schinken, Ei ... unbeschreiblich köstlich, aber auch üppig und aufwendig in der Zubereitung; ein Originalrezept aus Bari (Apulien) von Victor La Forgia's Großmutter - erstmals veröffentlicht auf www.linzersmileys.com , mediterran kochen mit Daniela Terenzi

Das Rezept dafür habe ich vor vielen Jahren in Bari (Apulien) von der Großmutter eines Freundes bekommen. Bisher war es nur in meinem Kopf abgespeichert. Heute habe ich es aber – extra für dich – zum ersten Mal aufgeschrieben!

Was du für die Parmigina di melanzane brauchst …

Zuerst einmal: einiges an Zeit (die Zubereitung des Auflaufs ist nämlich ein wenig aufwendig – lohnt sich aber total 🙂 ) und viel, viel Küchenpapier! Damit kannst du das überschüssige Fett von den gebackenen Melanzanischeiben ganz wunderbar aufsaugen.

Zeit und Küchenrolle

Außerdem benötigst du …

3 kleine, feste Melanzani/Auberginen
Salz
Mehl zum Wenden der Melanzanischeiben
4-5 Eier
etwas Milch
4-5 EL Parmesan
geschmacksneutrales Öl zum Frittieren

für die Tomatensoße:
ca. 500 ml passierte Tomaten
2-3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen (im Ganzen), geschält
1 kleine Zwiebel (im Ganzen), geschält
Salz
Kräuter nach Geschmack (z.B. Basilikum, frisch oder tiefgefroren)

zum Füllen und Bestreuen:
100-150 g Kochschinken, klein geschnitten (für die vegetarische Ernährung einfach weglassen)
2 Kugeln Mozzarella (jeweils ca. 125 g schwer), würfelig geschnitten
2 hart gekochte Eier, würfelig geschnitten
8-10 EL Parmesan

Und so bereitest du den Auflauf zu …

Melanzani in ca. 5-10 mm dicke Scheiben schneiden, diese beidseitig salzen und für ca. ½ Stunde zum Abtropfen in ein (oder zwei) Sieb(e) legen. Danach mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten bemehlen.
Eier, Salz, Milch und Parmesan verquirlen. Die Melanzanischeiben durch diese Mischung ziehen und im (nicht zu) heißen Öl goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Melanzane alla parmigiana, Parmigiana di melanzane, italienischer Auflauf mit Melanzani/Auberginen, Tomatensoße, Mozzarella, Parmesan, Schinken, Ei ... unbeschreiblich köstlich, aber auch üppig und aufwendig in der Zubereitung; ein Originalrezept aus Bari (Apulien) von Victor La Forgia's Großmutter - erstmals veröffentlicht auf www.linzersmileys.com , mediterran kochen mit Daniela Terenzi

Für die Soße alle Zutaten (bis auf das Basilikum) in einen Topf geben, salzen und aufkochen lassen. Dann die Temperatur zurückschalten und so lange sanft köcheln lassen, bis die Soße einzudicken beginnt (dauert ca. 15-20 Minuten). Zum Schluss die Zwiebel und die Knoblauchzehen entfernen, die Soße abschmecken und fein gehacktes Basilikum hinzufügen.

Den Boden einer großen, rechteckigen oder ovalen Auflaufform mit einigen Melanzanischeiben (leicht überlappend) auslegen, mit Tomatensoße bestreichen und mit Schinken, Mozzarella, gehacktem Ei und Parmesan bestreuen. Darauf wieder eine Schicht Melanzanischeiben legen, diese mit Tomatensoße bestreichen und so weiter. Den Abschluss machen Melanzani, Tomatensoße, Mozzarellawürfel und Parmesan.

Die Parmigiana in den vorgeheizten Ofen stellen und bei 180-200°C (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten backen.

Melanzane alla parmigiana, Parmigiana di melanzane, italienischer Auflauf mit Melanzani/Auberginen, Tomatensoße, Mozzarella, Parmesan, Schinken, Ei ... unbeschreiblich köstlich, aber auch üppig und aufwendig in der Zubereitung; ein Originalrezept aus Bari (Apulien) von Victor La Forgia's Großmutter - erstmals veröffentlicht auf www.linzersmileys.com , mediterran kochen mit Daniela Terenzi

Ich wünsche dir gutes Gelingen und … BUON APPETITO!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hmmmmm lecker 😋 reines Hüftgold ❤️

    Gefällt 1 Person

    1. Jaaa …
      aber auch Essen muss manchmal Sünde sein 🙂 !

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.