„Genuss in Rot-Weiß-Rot“: Wenn im Winter die Erdbeerliebe ruft …

Erdbeeren werden bei uns das ganze Jahr über angeboten. Richtig lecker und aromatisch schmecken sie aber nur, wenn sie Saison haben. Und hierzulande ist das bekanntlich nicht im Winter. Daher sorge ich im Spätfrühling und im Sommer vor, kaufe (bzw. pflücke selbst) heimische Erdbeeren, backe und garniere damit Kuchen & Torten und verkoche sie zu Marmelade. Außerdem friere ich einen Teil der Früchte ein, damit ich auch in der kalten Jahreszeit darauf zurückgreifen kann, wenn mich die Erdbeerliebe ❤️ ruft 😊.

Erdbeeren selbst pflücken, Erdbeerfeld, Erdbeerparadies, Erntefeld, österreichische Erdbeeren, Superfood, #erdbeerliebe
Ein heimisches Superfood: süße, sonnengeküsste Erdbeeren direkt vom Feld

Und da wären wir auch schon beim heutigen Thema der Bloggerinnen-Aktion Genuss in Rot-Weiß-Rot“:

„Was uns vom Sommer und Herbst so blieb …“

Erdbeeren selbst pflücken, Erdbeerfeld, Erdbeerparadies, Erntefeld, österreichische Erdbeeren, Superfood, #erdbeerliebe
Eingefrorene Erdbeeren lassen sich auch außerhalb der Saison zu köstlichen Desserts & Fruchttoppings weiterverarbeiten ;-).

image genuss (002)

Ich habe noch eine Packung eingefrorene Erdbeeren in meinem Tiefkühler gefunden und damit überaus köstliche Topfenrahmtörtchen mit Erdbeerwirbeln gebacken.

Erdbeere Topfen und Rahm

Zutaten für 6 Törtchen:
90 g Biskotten/Löffelbiskuits, zerbröselt
50 g Butter, geschmolzen

1 6-er (Silikon-)Form für Törtchen mit gewelltem Rand (∅ ca. 7 – 8 cm), die Vertiefungen ev. ein wenig eingefettet

für die Erdbeer-Wirbeln & die Soße:
ca. 250 g Erdbeeren (hier: aufgetaute Tiefkühlware)
1 P. Vanillezucker
1 EL Zucker
1-2 EL Zitronensaft
1 EL Maisstärke

für die Füllung:
125 g Topfen/Quark
125 g Sauerrahm/Saure Sahne
1 P. Vanillezucker
2 EL Staubzucker
1 Ei
geriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Die Silikonform auf ein Ofengitter stellen. Für die Törtchenböden die Biskottenbrösel mit der Butter verrühren, in die Vertiefungen der Form füllen und mithilfe eines kleinen Trinkglases festdrücken.
Die Törtchenböden im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 6 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen und überkühlen lassen.
Für die Soße die (aufgetauten) Erdbeeren in einen Topf geben, mit (Vanille-)Zucker und Zitronensaft vermischen, pürieren, dann die Maisstärke untermischen und aufkochen lassen (dabei mit einem Schneebesen kontinuierlich rühren). Sobald die Soße einzudicken beginnt, den Topf von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen.

Für den Topfen-Rahm-Belag alle Zutaten verrühren, in die Förmchen füllen und glatt streichen.

DSC05188

Etwas von der Soße darauf teelöffelweise (pro Törtchen ca. 4 TL) verteilen und mithilfe eines Zahnstochers vorsichtig „verwirbeln“.

DSC05193

Die Törtchen in den heißen Ofen stellen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 25 Minuten lang hell backen. Den Ofen anschließend ausschalten und die Törtchen bei geschlossener Ofentür für weitere 20 Minuten im Ofen lassen. Dann erst herausnehmen und in der Form komplett auskühlen lassen.

DSC05195

Um die Törtchen aus der Form zu lösen, nimmt man am besten ein Tablett oder einen großen Teller zu Hilfe. Mit diesem deckt man die Form ab und dreht sie anschließend vorsichtig um. Auf diese Weise sollten sich die Törtchen sollten ganz locker aus der Form lösen. Danach dreht man die Törtchen entweder einzeln oder mithilfe eines zweiten Tabletts alle auf einmal um.

Genuss in Rot Weiss Rot

Mit Erdbeersoße und Minzblättern garniert servieren.

Topfenrahmtörtchen

Weitere Köstlichkeiten mit sommerlichen oder herbstlichen Früchten aus dem Tiefkühler oder Vorratsschrank findet ihr übrigens bei meinen lieben Mitstreiterinnen von „Genuss in Rot-Weiß-Rot“.

Und das sind dieses Mal …

Brigitta von Brigittas Kulinarium, Sina von giftigblone, Maria von Das Mädel vom Land, Friederike von Fliederbaum und Michaela von GenussAtelierLang.

Viel Spaß beim Gustieren 😉!

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Was für einen süße und hübsche Idee, liebe Daniela! Dann auch noch so toll ins Bild gebracht! Chapeau! Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank, liebe Brigitta 🙂 !

      Liken

  2. Liebe Daniela, die Törtchen sehen ja fantastisch aus und machen richtig Sommerlaune!
    LG, Michaela

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir, liebe Michaela!
      Speisen, die einen in Sommerlaune versetzen, sind genau die, die wir jetzt brauchen bei diesem grauen und düsteren Wetter 😉 !
      LG Daniela

      Liken

  3. evenyleve sagt:

    Ein herrlicher Genuss gerade jetzt!
    Herzliche Dir, Ev

    Gefällt 1 Person

  4. Friederike H. sagt:

    ach wie köstlich und farbenfroh!! Deine Törtchen sehen ganz wunderbar aus!
    lg

    Gefällt 1 Person

  5. Och, die schauen ja köstlich aus …!!! Und ja, die Erdbeerliebe, die ruft halt das ganze Jahr, gell? Aus den großen machen wir am liebsten Erdbeerknödel 🙂
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Mmmh … Erdbeerknödel … schon beim Gedanken daran läuft mir das Wasser im Munde zusammen 😍! Ach, wie freue ich mich auf die nächste Erdbeersaison!
      LG Daniela

      Liken

  6. Sehr köstlich!
    Es zahlt sich halt echt aus im Sommer vorzudenken für die kalte Jahreszeit!

    lg. Sina

    Gefällt 1 Person

    1. Auf jeden Fall!
      LG Daniela

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.