Served up!

Up, up … served up!

„serve up (something)“

Meaning: to provide, offer or distribute some food or drink

Today on linzersmileys I serve up a delicious cake in a glass for the SquareUp by BeckyB (External Link).

Fruity & creamy cake in a glass (Jump to the recipe in German/Spring zum Rezept auf Deutsch 😉)

Ingredients (for 6 servings):

  • some leftover slices (about 200 g) of (homemade) chocolate or poppy seed cake
  • about 9 tablespoons apricot jam

for the cream layer:

  • 250 g low fat quark (soft and smooth curd cheese)
  • 250 ml whipping cream
  • 2 tablespoons sour cream
  • 5 tablespoons sugar
  • 1 small packet „vanilla sugar“ (or vanilla extract)

for the topping (chocolate ganache):

  • 125 ml whipping cream
  • 100 g chopped semi-sweet chocolate

Instructions:

Combine quark, whipping cream, sour cream, sugar and vanilla in a bowl. Use an electric mixer and stir until creamy.

Place the chopped chocolate in a bowl. Heat up the whipping cream until almost boil and pour it over the chocolate. Stir until smooth and let it cool for at least 30 minutes.

Cut the cake into small cubes. Place about 2/3 of them at the bottoms of 6 glasses.

Spread some jam (about one or two tablespoons) on the cake cubes. Fill in half of the cream. Take the remaining cake cubes and place them on the top of the cream. Then cover with the remaining cream.

Pour the chocolate ganache on it, then cover and chill for at least 4 hours (better overnight).

Enjoy 😊!

Auf linzersmileys aufgetischt

Fruchtig-cremiger Kuchen im Glas

Zutaten (für 6 Portionen):

  • ca. 200 g Schoko-Kuchenreste (hier: Mohnkuchenreste, ohne Marmelade und Glasur)
  • ca. 9 EL Marillen-/Aprikosenmarmelade

für die Cremeschicht:

  • 250 g Magertopfen/Magerquark
  • 250 ml Schlagobers/Schlagsahne
  • 2 EL Sauerrahm/Saure Sahne
  • 5 EL Zucker
  • 1 P. Vanillezucker

für die Ganache:

  • 125 ml Schlagobers/Schlagsahne
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt

Zubereitung:

Für die Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer cremig aufschlagen.

Für die Ganache die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Schlagobers erhitzen (nicht kochen lassen!), über die Schokolade gießen und (mit einem Schneebesen) glatt rühren.

Die Kuchenreste würfelig schneiden. Ca. 2/3 davon in 6 Gläser füllen.

Mit etwas Marmelade bedecken, dann etwa die Hälfte der Creme einfüllen. Die restlichen Kuchen-Würfel einschichten und mit Creme bedecken.

Die (zimmerwarme) Ganache mit einem Löffel darauf verteilen. Die Gläser mit Frischhaltefolie zudecken und für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Und jetzt: einfach zurücklehnen und genießen 😊!

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. BeckyB sagt:

    Delicious squares! Just what I need this afternoon

    And a very warm welcome to squares, delighted you’ve been able to join us 😊

    Gefällt 1 Person

  2. Lis sagt:

    Danke, dass probiere ich ganz sicher aus, hört sich gut an und die Restl`n kann man auch aufbrauchen.
    Lieben Gruß und schöne Woche bleib gesund….

    Gefällt 1 Person

    1. Fein! 🙂
      Liebe Grüße zurück an dich … Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.