Das perfekte Osterhasen-Versteck …


… ist wohl ein Rührkuchen – oder?!

Motiv-Marmor-Kuchen liegen voll im Trend – wahrscheinlich kennt ihr die mit den versunkenen Herzen, die gerne für den Valentinstag gebacken werden?! Die Motive können natürlich variieren – Ausstecher gibt es ja in den unterschiedlichsten Formen. Für das Osterfest bietet sich z.B. an, statt der Herzen Osterhasen im Kuchen zu „verstecken“.

Also dann, Häschen hüpf, hüpf, hüpf … in den Rührteig 😉 !

Ein Marmor-Kuchen mit Wow-Effekt …

Zutaten für den dunklen Kuchenteig:
150 g Butter, küchenwarm
150 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
3 EL Kakao
1/8 l heißes Wasser
300 g helles Dinkelmehl
2 TL Backpulver

1 Kastenform (Länge ca. 25 cm)
1 Osterhasen-Ausstecher

Zubereitung:
Butter und (Vanille-)Zucker cremig rühren, dann die Eier nach und nach unterrühren. Den Kakao mit einem Teil des heißen Wassers glattrühren und unter den Teig mischen. Zum Schluss das restliche Wasser und das mit Backpulver vermischte Mehl (abwechselnd) unterrühren.
Teig in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen (Nadelprobe!). Den Kuchen komplett auskühlen lassen, dann in dicke Scheiben schneiden und Hasen ausstechen.

DSC08848
Die Kuchenreste zerbröseln und daraus z.B. Ostereier-Konfekt oder Ostereier-Kuchen-Lollis zubereiten ;-). Das Rezept für die Ostereier-Kuchen-Lollis findet ihr in meinem nächsten Post!

Zutaten für den hellen Kuchenteig:
150 g Butter, küchenwarm
150 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
ev. geriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
1/8 l heißes Wasser
300 g helles Dinkelmehl
2 TL Backpulver
ev. etwas grüne Lebensmittelfarbe

1 Kastenform (Länge ca. 25 cm)
Schoko- oder Kakaoglasur zum Dekorieren

Zubereitung:
Butter und (Vanille-)Zucker cremig rühren, dann die Eier nach und nach unterrühren und die Zitronenschale hinzufügen. Zum Schluss Wasser und das mit Backpulver vermischte Mehl abwechselnd unterrühren. Wer möchte, kann ca. ¼ des Teiges grün einfärben (für den Gras-Effekt).
Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Zuerst den grünen Teig einfüllen, dann die Hasen eng aneinandergereiht in den Teig setzen …

DSC08852

… und rundherum mit dem hellen Teig gut abdecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 45-50 Minuten backen.

Den Kuchen in der Form komplett auskühlen lassen, dann erst glasieren.

DSC08884

4 Kommentare Gib deinen ab

    1. Danke, liebe Cornelia! Allerdings möchte ich mich nicht mit fremden Federn schmücken – die Idee für das Kuchenmotiv habe ich nämlich im Internet gefunden ;-). LG Daniela

      Gefällt 1 Person

  1. Sabune sagt:

    Wow, das sieht toll aus! sowas wird es bei mir auch bald geben…

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für das Kompliment & viel Spaß beim Backen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s