„Genuss in ROT-WEIß-ROT“: Erdäpfel – Karotten – Gröstl mit Brennnesseln

In den letzten Wochen habe ich die Zeit genützt, um viel Neues auszuprobieren. Ich habe beispielsweise einen Sauerteig angesetzt und begonnen, essbare Wildkräuter und Blumen zu sammeln und neue Rezepte auszuprobieren. Davor musste ich allerdings vieles über Pflanzenbestimmung lesen und lernen: Die Gefahr, essbare Kräuter mit giftigen zu verwechseln, ist einfach zu groß und Vorkenntnisse…

Kochen wie früher: knusprig gebackene Hollerstrauben

Auch heute noch wird mir beim Gedanken an Holunderbeeren leicht flau im Magen, seit ich sie als Kind einmal in großer Menge (so zumindest meine Erinnerung) direkt vom Baum gegessen habe. Ein fataler Fehler, für den ich mit fürchterlichen Bauchschmerzen und wiederholtem Erbrechen bezahlt habe. Ein Fehler, aus dem ich aber gelernt habe, dass rohe…

Lasagne alle ortiche

Lasagne mit Brennnesseln – ein italienischer Nudelauflauf der besonderen Art, den es am gestrigen Muttertag bei uns gegeben hat: originell, delikat und äußerst schmackhaft! Hier auf linzersmileys zeige ich euch eine vegetarische Variante des Gerichts. Auf Wunsch kann man es aber auch mit Kochschinken oder Speck usw. anreichern. Brennnessel-Lasagne Zutaten für 3 – 4 Personen:…

DIY Bärlauchsalz

Zwischen März und Mai lädt in vielen Wäldern hier in der Gegend ein feiner Knoblauchduft zum Bärlauch-Sammeln ein. Manche Plätzchen sind sogar wahre Bärlauch-Paradiese 😊! Dieses Jahr bin ich erstmals dieser Einladung gefolgt und habe (für den Eigenbedarf) fleißig gesammelt. Auch wenn Bärlauch in vielen Supermärkten erhältlich ist – selbst geerntet schmeckt er dann doch…

„Wald und Wiesen“ – Omelett

Ein bis zwei Handvoll selbst gesammelte Kräuter aus dem Wald bzw. von der Wiese, Jungzwiebeln aus dem Garten (oder vom Markt), frische Bio-Eier, etwas Milch oder Mineralwasser, Salz, eine Prise Muskatnuss, ein wenig Öl oder Butter, ein paar selbst gepflückte Gänseblümchen zum Garnieren … mehr brauchen wir eigentlich nicht, um uns ein Omelett zu zaubern,…

Brenn – Nessel – Risotto

Es darf nochmal GRÜN sein, das Risotto! Dieses Mal sind es aber nicht Bärlauchblätter, sondern Brennnesseln, die ihm diese wunderbare Farbe geben 💚. Während meiner Gymnasialzeit wurde die Brennnessel übrigens mit nur 2 „n“* anstatt – wie heute üblich – mit 3 „n“ geschrieben. Erst mit der Rechtschreibreform von 1996 wurde die Schreibweise mit 3…

Und immer noch bringt die Sonne das Wasser zum Glitzern …

#SocialDistancing … Die Krise ist ernst. Wir alle sind aufgefordert, unsere sozialen Kontakte einzuschränken, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. „Abstand ist die beste Medizin.“ Aber soziale Distanzierung ist hart und das „Herumsitzen“ zu Hause, der Wegfall des gewohnten Tagesablaufes sowie die Unsicherheit über die Zukunft sind Herausforderungen, die belasten. Mein besonderes Mitgefühl gilt…

Der Frühling lässt grüßen mit einem Risotto in GRÜN

Ich wurde angesteckt … aber nicht mit dem, was man im Augenblick eventuell denken könnte, sondern mit dem „Bärlauch-Kochfieber“ – und das dank der lieben Rosi, die mir mit ihren Rezepten auf ihrem Blog echt Gusto auf Bärlauch gemacht hat 💚! Dieses grüne Blattgemüse mit seinem intensiven, knoblauchartigen Aroma gehört auch zu meinen absoluten Küchenlieblingen…

Die weltbeste Frühlings – Suppe …

Ein Süppchen in Ehren kann niemand verwehren. Und diese schon gar nicht! Ich liebe diese Suppe – ihr sattes, leuchtendes Grün, ihr mildes, „lauchiges“ Aroma, ihre samtige Konsistenz … Sie ist einfach und schnell zubereitet, schmeckt himmlisch gut und ich freue mich jedes Jahr auf den Frühling & die Bärlauchzeit, um SIE zu kochen: die…

Bärlauchzeit!

Da die Saison für Bärlauch bereits begonnen hat, bin ich gestern Vormittag zum Wochenmarkt gefahren, um diese würzige Pflanze mit dem feinen Knoblauch-Aroma zu kaufen 🙂 . Bärlauch verfeinert Suppen, Eierspeisen, diverse Nudelgerichte, Aufstriche usw. … Zum Haltbarmachen kann man ihn einfrieren oder mit Öl zu einer Paste verarbeiten … Bärlauchpaste   Zutaten: ca. 200 g…