Kulinarische Zeitreise ins alte Rom: Conditium paradoxum

Vor ein paar Jahren leitete ich einen Kochkurs für Erwachsene, der sich der Zubereitung von altrömischen Gaumenfreuden widmete. Den „süßen“ Abschluss machte ein Getränk der besonderen Art: Conditium paradoxum – ein Würzwein, der mit Rosmarin, schwarzem Pfeffer, Safran und anderen „kuriosen“ Ingredienzen aromatisiert wird. Perfekt für den Advent: altrömischer Würzwein. Heiß serviert kann er durchaus…

Backen wie früher: Linzertorte mit Kartoffeln aus Omas Kochbuch

Für den heutigen österreichischen #Nationalfeiertag wollte ich etwas Besonderes backen. Dabei kam mir das alte Kochbuch in den Sinn, das mir meine geliebte Großmutter vererbt hatte. Wo war es nur? Ach ja, in meiner großen, hölzernen „Schatztruhe“ … Da lag es zwischen unzähligen Kochzeitschriften aus dem In- und Ausland und Ordnern mit handgeschriebenen Rezepten. Ich…

Malakofftorte & die Liebe zur „Backkunst“ vergangener Tage

Wenn Retro-Torten zurück in die Gegenwart finden, dann werden Kindheitserinnerungen wach. So geht es mir bei Malakofftorte. Es gab kaum ein Familienfest ohne sie. Und ich gestehe – obwohl sie Alkohol enthielt, fand ich sie schon als Kind umwerfend köstlich und freute mich jedes Mal, wenn ich ein kleines Stück davon probieren durfte. Seither verging…

Pizza parigina – königlich lecker!

Pizza geht immer – oder?! Ob nun Margherita, al salame, ai quattro formaggi, al tonno, ai frutti di mare oder Cardinale … für (fast) jeden Gaumen gibt es die Passende! Meine Favoritinnen waren bis vor Kurzem noch Pizza alle verdure grigliate (mit gegrilltem Gemüse) und Pizza marinara. Seit heute Mittag zähle ich noch eine dritte…

Schnee – Schokolade (vegan)

Tagelang hatte ich darauf gewartet, dass in Wien endlich wieder Schnee fallen würde. Nicht etwa, weil ich im Prater Schlitten fahren wollte. Nein, mein Vorhaben war ein ganz anderes … Ich benötigte Schnee für die Zubereitung von Schokolade! Natürlich hätte ich dafür auch den Tiefkühler verwenden können, aber ich wollte das Rezept wie im Original…

Pulmentarium ad ventrem: BETAS ET PORROS

Im Gymnasium hatte ich 4 Jahre lang Latein, muss aber gestehen, dass ich mich damit (meistens) ziemlich abquälte. Caesars „Kriegsgeschichten“ und Ciceros „Reden gegen Catilina“ fand ich im Teenager-Alter nicht sonderlich erquickend. Ovids Liebesgedichte trafen da schon eher meinen Geschmack – „Liebe, Eifersucht und Herzschmerz“ waren Themen, mit denen ich einfach mehr anzufangen wusste. Sehr…

Naschmarkt – Morde & Altwiener Erdäpfel-Gerichte

Ich mag Krimis, ich liebe Kochrezepte und finde es wunderbar, dass es Bücher gibt, die beides vereinen. Gerhard Loibelsbergers Roman „Die Naschmarkt-Morde“ (erstmals erschienen 2009 bei Gmeiner in Meßkirch) ist ein treffendes Beispiel dafür. Dieser im historischen Ambiente des Jugendstils eingebettete Wien-Krimi, der mit vielen Altwiener Kochrezepten gespickt ist, liest sich nicht nur spannend, sondern…

12 von 12 im September

Der Tag des Fotoprojekts 12 von 12 (nähere Infos findet ihr hier) ist für mich (fast) zum Fixtermin geworden! Auch im September heißt es für mich wieder … Heute steht etwas ganz Besonderes auf dem Programm: Ich nehme euch nämlich auf eine (kulinarische) Zeitreise mit. „Alle Wege führen nach Rom!“, lautet ein bekanntes Sprichwort ……