Ostereier-Konfekt


Leckere Schoko-Ostereier gibt es im Moment in allen möglichen Größen und mit verschiedenen Füllungen überall zu kaufen. Da ist für (fast) jeden Geschmack etwas dabei!

Ein nettes Mitbringsel sind aber auch selbst gemachte Ostereier aus (übrig gebliebenen) Kuchen- bzw. Keksresten, die mit Schokolade, Nüssen und einem Schuss Rum verfeinert werden 🙂 …

Zutaten (für ca. 20 Stück):
100 g Zartbitterschokolade
1-2 EL Butter
1-2 EL Staubzucker
2-3 EL Mandeln (oder Haselnüsse, Walnüsse …), gemahlen
ca. 125 g Kuchen- und/oder Keksreste, zerkleinert
ca. 3 EL Rum (oder Weinbrand …)

Schokostreusel, Kokosflocken usw. zum Wälzen
Papierkapseln

Zubereitung:
Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen, dann Zucker, Mandeln und Kuchenreste unterrühren. Zum Schluss den Rum hinzufügen. Masse in den Kühlschrank stellen (nach 2-3 Stunden ist sie gut formbar).
Kleine Ostereier formen, diese in Schokostreuseln, Kokosflocken usw. wälzen und in Papierkapseln setzen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

DSC01557

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s