Österreichisches Soulfood: Steinpilz – Erdäpfel – Suppe

Schön langsam beginnt es zu herbsteln und damit kehrt auch die Zeit wieder, in der man Lust auf dampfend heiße Suppen und Eintöpfe hat, die nicht nur den Bauch, sondern auch die Seele streicheln. Als ich in der letzten Ausgabe des österreichischen Nachrichtenmagazins NEWS (37/2017) ein von GUSTO* kreiertes Rezept für Steinpilz-Erdäpfel-Suppe sah, bekam ich…

Vegan mediterran: Tarte flambée mit Melanzani, Kichererbsen & Basilikum

Ein Flammkuchen, der nach Sommer schmeckt: knuspriger Hefeteig, bestrichen mit Kichererbsencreme, belegt mit gegrillten Melanzani/Auberginen & frischem Basilikum – ein mediterraner Gaumenschmaus mit orientalischem Touch! Tarte flambée mit gegrillten Melanzani, Kichererbsencreme & frischem Basilikum Zutaten für den Teig (für 2 runde Kuchen, Ø 30-32 cm oder 1 Backblech): 350 g Mehl (ich nehme helles Dinkelmehl)…

Prosit Neujahr!

Ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen und wünsche euch für 2017 viel Gesundheit, Glück & Erfolg! Liebe Grüße Daniela PS: Zum Fliegenpilz gibt’s heute bei uns Belugalinsensalat mit selbst gebackenen Sesamringen als Vorspeise. Ein „Muss“ für den 1. Tag des Jahres 🙂 …

Französischer Salat mit gefüllten Wachteleiern

Ihr braucht noch kulinarische Ideen für eure Silvesterparty? Diese Vorspeise ist garantiert ein Blickfang auf eurem Buffet: Französischer Salat mit Senf-Wachteleiern, garniert mit Räucherlachs-Röschen und Rucola. Schmeckt himmlisch und lässt sich wunderbar im Voraus zubereiten! Französischer Salat Zutaten für 6 (oder – je nach Portionsgröße – für bis zu 12) Personen: 4-5 Kartoffeln (festkochend) 2-3…

Nachgekocht: Rote-Rüben-Hummus (vegan)

In der aktuellen Ausgabe von „frisch gekocht“ (November 2016) habe ich dieses tolle Rezept gefunden. Kombiniert wird es dort mit gegrillten Melanzani/Auberginen & getoastetem Pitabrot. Sehr praktisch: Den Hummus kann man in einem gut verschlossenen Behälter im Kühlschrank problemlos mehrere Tage aufbewahren. Außerdem eignet er sich perfekt für einen Lunch to go 😉 ! Superlecker…

Lasagne con zucca e lenticchie

Lasagne mit Fisch, Fleisch oder mit Gemüse? Auf diese Frage habe ich sofort eine Antwort: Ich liebe italienische Nudelaufläufe in allen Variationen! In der Kürbiszeit bereite ich sehr gerne „Lasagne con zucca e lenticchie“ zu: Lasagne mit Kürbissoße (statt der klassischen Bechamelsoße) und Linsen, die viel gesundes, pflanzliches Eiweiß liefern. Ein Rezept, das auch für…

Eingebrannte Dill-Fisolen mit Lachs

Eingebrannte Fisolen/Grüne Bohnen mit Dill kenne ich aus meiner Kindheit. Meine Oma hat dazu Kartoffeln und gekochtes Fleisch oder Würstchen serviert. Ein Gericht, das ich immer sehr gerne gegessen habe 🙂 . Aber auch Lachsfilets passen hervorragend dazu … Zutaten für 4 Personen: ½ kg Fisolen/Grüne Bohnen (breit oder rund) 1 EL Butter 1 kleine…

Servietten – Knödel aus altbackenem Brot

Der Serviettenknödel ist für mich der „König“ unter den Knödeln. Er ist nicht kugelrund, sondern eine Rolle, die nach dem Kochen – ganz elegant – in Scheiben geschnitten wird. Hierfür muss man die rohe Semmelknödelmasse zu einer langen „Wurst“ formen, in eine angefeuchtete Stoffserviette wickeln, die Enden mit Küchengarn zubinden und in reichlich Salzwasser kochen….

Vegan mediterran: Kichererbsen-Eintopf

Die Mittelmeerküche ist abwechslungsreich und gesund. Es gibt eine Vielzahl an tollen Gerichten auf Pflanzenbasis – wie z.B. Eintöpfe mit Gemüse und Hülsenfrüchten, die satt machen und umwerfend lecker schmecken! Zutaten für 3-4 Personen: 300 g Kichererbsen, über Nacht (mind. 12 Stunden) in kaltem Wasser eingeweicht, gut abgetropft und abgespült! 4 EL Olivenöl 2 Zwiebeln,…

Rote Linsen – Cremesuppe

2016 ist das Jahr der Hülsenfrüchte! Linsen, Bohnen & Co. sind reich an pflanzlichen Eiweißstoffen und sollten daher viel öfter auf unserem Speiseplan stehen als hierzulande (oft) üblich ist. Zutaten für 4 Personen: 1 Zwiebel 2-3 EL Öl 200 g rote, getrocknete Linsen 1-2 Karotten 1 kleines Stück Sellerie 1 Kartoffel (mehlig oder vorwiegend festkochend)…

Linsen sind wertvoll …

Mein Mann, der aus Italien stammt, erinnerte mich am Morgen des 1.1. daran, dass wir unbedingt Linsen essen müssten (in Italien symbolisieren Linsen Geld. Ihr Verzehr am ersten Tag des Jahres soll Reichtum bescheren – und da sie außerdem sehr gesund sind, kann das ja nicht schaden!). Zum Glück habe ich in meinem Vorratsschrank immer…