Met & Mäusebäckerey

„Gaudete!“ Freuet euch, denn es gibt Speis & Trank 🙂 ! Heute nehme ich euch im Rahmen des Fotoprojektes 12 von 12 (Näheres dazu findet ihr bei Caro von Draußen nur Kännchen) auf eine kleine kulinarische Zeitreise ins Mittelalter mit. Serviert werden … (auf linzersmileys in alkoholfreier Variante) & (mit leckerem Apfelmus 🙂 ) Inspiration…

„Genuss in ROT-WEIß-ROT“: Eierpunsch mit Grünem Veltliner

Bis vor Kurzem galt meine Vorliebe dem Glühwein. Bei der Frage „Punsch oder Glühwein?“ musste ich also nicht lange überlegen. Bis ich letzte Woche auf dem Adventmarkt der Pfadfindergruppe, die meine Tochter besucht, Eierpunsch probierte. Bereits nach dem ersten Schluck war ich ganz hin und weg! Seine cremige Konsistenz und sein leicht fruchtiger Geschmack mit…

Veganes aus dem Fleischwolf

Das Rezept, das ich euch heute (leicht adaptiert) vorstelle, stammt aus einem der vielen Kochbücher, die mir mein Großvater Franz, der ein leidenschaftlicher Hobbykoch war, vermacht hat und in denen ich immer wieder gerne schmökere. Dabei sind mir letztens diese Früchte-Nuss-Kugeln aufgefallen, für deren Zubereitung man Zutaten benötigt, die ich in der Vorweihnachtszeit immer zu…

Kreativ backen für Kinder: Nikolaus – Schoko – Kuchen

Ist euch schon aufgefallen, dass es zunehmend schwieriger wird, echte Nikoläuse zu finden?! Zwischen den vielen Weihnachtsmännern mit Zipfelmützen stehen nur mehr vereinzelt Nikoläuse in den Verkaufsregalen – und damit meine ich natürlich die mit Bischofsmützen 😉 . Verdrängt da etwa die „Kunstfigur Weihnachtsmann“ allmählich die historische Figur, den Heiligen Nikolaus, Bischof von Myra? Das…

Kulleraugen mit Pistazien

Kein Advent ohne Kekserl! Abgesehen von ein paar Lebkuchen-Pralinen, die ich nach meinem Lebkuchenhäuschen-Einsturz zubereitet hatte, war mein weihnachtlicher Keksteller bis gestern leer. Das musste ich ganz schnell ändern – schließlich feiern wir heute schon den 1. Advent! Also habe ich mein Backrohr angeworfen und ganz schnell & unkompliziert ein paar Kulleraugen gebacken. Kulleraugen mit…

Himmlisch gut: Apfel – Haselnuss – Crumble

Wer sich mit mir in den Apfelkuchenhimmel löffeln will, der muss schnell zugreifen, denn dieser Apfel-Haselnuss-Crumble geht weg wie die warmen Semmeln. Von den 6 Mono-Portionen, die ich gebacken habe, fehlt bereits eine … und ich bin mir sicher, dass auch die restlichen ratzfatz aufgegessen werden! Aber das ist kein Wunder, denn dieser Crumble mit…

Cheesecake – Tarte mit Powidl – Wirbeln

Wer schafft es, 10 x hintereinander ganz schnell „Powidl-Wirbel“ zu sagen, ohne sich zu verhaspeln?? Also, ich schaffe es nicht. Spätestens beim fünften Mal gerate ich ins Schleudern. Dafür kann ich aber auf einmal & ganz schnell 2 Stücke von meiner Cheesecake-Tarte „verputzen“, ohne mich zu verschlucken. Das liegt wohl an ihrer unglaublich cremigen Konsistenz…

Wie ein „Einsturz“ zu etwas Gutem werden kann …

Wenn die Tragstruktur eines Bauwerkes versagt, ist dieses nicht standsicher und leider zum Einstürzen verurteilt. So erging es meinem Lebkuchenhäuschen 😦 … Geplant war das Errichten von zwei Lebkuchenhäuschen. Eines hielt stand, das zweite nicht. Daher wurden die Bauteile des Einsturzobjektes zu feinen Bröseln verarbeitet und recycelt. Brösel aus kollabierten Lebkuchenhäuschen-Bauteilen sind nämlich die perfekte…

Köstliches im Glas: Italian Cheesecake(s) mit Kaki – Coulis

Ein überaus köstliches Dessert zum Löffeln mit knusprigem Keksboden, italienischem Frischkäse und einem Fruchtpüree aus Kakis. Letztere kaufe ich gerne in orientalischen Supermärkten. Dort finde ich sie nämlich so, wie ich sie mag und wie sie für das Topping meines Italian NoBake-Cheesecakes sein sollten: weich, mit leicht verschrumpelter Haut und geleeartigem, sehr süßem Fruchtfleisch, welches…

Ein Kuchen mit Suchtfaktor: Tarte flambée aux pommes et streusel

Die einfachsten Dinge im Leben sind oft die besten – auch im kulinarischen Sinne. Wie dieser süße Kuchen-Klassiker aus dem Elsass, der so köstlich ist, dass man süchtig danach werden kann. Meine Tochter und mich hat’s schon erwischt 😍! Flammkuchen/Tarte flambée mit Äpfeln und Streuseln Normalerweise bereite ich Flammkuchen – egal, ob herzhaft oder süß…

Frühstücken auf Italienisch: Cappuccino & Macine

Italiener sind keine großen Frühstücker. Zu Hause werden zu Cappuccino, Caffè latte, Latte macchiato & Co. oft nur ein paar Kekse gegessen. Sehr beliebt sind Macine (auf Deutsch Mühlsteine), mit Obers/Sahne verfeinerte Kekse von einem bekannten italienischen Backwarenhersteller. In Italien sind diese leckeren Frühstückskekse in fast jedem Supermarkt erhältlich. Wer gerne bäckt, kann sie aber…

Von fallenden Blättern, einem leckeren Sirup und köstlichen Muffins

Ach, wie schön ist so ein herbstlicher Spaziergang im Wiener Prater … mit Laubregen 🙂 ! Komm, laß uns spielen Wie bald des Sommers holdes Fest verging! Rauh weht der Herbst; wird’s denn auch Frühling wieder? Da fällt ein bleicher Sonnenstrahl hernieder – Komm, laß uns spielen, weißer Schmetterling! Ach, keine Nelke, keine Rose mehr;…