Klein, aber fein: vegane Mini – Gözleme

Kennt ihr Gözleme, türkische Teigtaschen aus der Pfanne, die meist herzhaft gefüllt sind?! Im Original wird hierfür der Teig zu großen, dünnen Fladen ausgerollt. Diese werden dann in die heiße Pfanne gelegt, nach Belieben mit Gemüse, Eiern, Käse, Fleisch usw. gefüllt, zusammengeklappt und fertig gebraten. Ich möchte euch heute Gözleme präsentieren, die ein bisschen anders…

Schnee – Schokolade (vegan)

Tagelang hatte ich darauf gewartet, dass in Wien endlich wieder Schnee fallen würde. Nicht etwa, weil ich im Prater Schlitten fahren wollte. Nein, mein Vorhaben war ein ganz anderes … Ich benötigte Schnee für die Zubereitung von Schokolade! Natürlich hätte ich dafür auch den Tiefkühler verwenden können, aber ich wollte das Rezept wie im Original…

Das Rezept auf Seite 32: Cocido de garbanzos con berberechos

Von einer Rundreise durch Andalusien, die ich vor ein paar Jahren mit meinem Vater machte, nahm ich viele bleibende Eindrücke von atemberaubend schönen Landschaften, faszinierenden Bauwerken und einem einzigartigen Architektur-Mix mit. Und von köstlichem Essen natürlich! Als ganz besonderes Reiseandenken landete ein Kochbuch in meinem Koffer … „SABER COCINAR – Recetas y trucos de la…

Buttermilch – Blinis mit Lachs und Kaviar

„Der erste Tag im Jahr ist tonangebend für den Rest des Jahres – kulinarisch gesehen.“ Das behauptet zumindest mein Mann. Daher haben wir es uns heute Morgen gut gehen lassen und ganz fein gefrühstückt – mit Blinis, Bio-Räucherlachs & Kaviar … Prosit Neujahr! Buttermilch-Blinis   Zutaten (für ca. 12 kleine Blinis): 100 g helles Dinkelmehl…

Doppelt „Schwein“ für 2018 :-)!

Glaubt man den Italienern, dann bringt es finanzielles Glück, wenn man zu Silvester bzw. am ersten Tag des Jahres Linsen isst. Packt man diese dann noch z.B. in Form von Linsen-Gemüse-Laibchen in ein Glücks-Schweinchen-Brötchen, dann kann 2018 wohl nichts mehr schiefgehen … oder?! Doppelt „Schwein“ … ganz vegetarisch 😉 – der perfekte Veggie-Burger für Silvester…

Soulfood: Butterbrot … und Suppe

Sauer macht lustig, Schokolade glücklich, Käse hebt die Laune & Suppe streichelt die Seele. Gewissen Nahrungsmitteln sagt man nach, dass sie neben einer positiven Wirkung auf den Körper auch einen seelenheilenden Effekt hätten. Soul-Food also. Zur „Seelen-Kost“ zähle ich vor allem Speisen, die ich seit meiner Kindheit kenne bzw. die ich mit meiner Heimat verbinde….

Quiche „light“ mit Fenchel und Zwiebeln

Quiches sind schnell und ohne großen Aufwand zubereitet & in der Gestaltung ihrer Füllungen total wandelbar: Je nach Lust und Laune können die Zutaten dafür variieren. Oft und gerne verwende ich einfach das, was der Kühl- bzw. Vorratsschrank so hergibt – Grundnahrungsmittel wie Milchprodukte, Eier, Zwiebeln, Mehl usw. habe ich eigentlich immer zu Hause. Diese…

Die perfekte Liaison: Radicchio & Ricotta

Beide beginnen mit R, beide kommen aus Italien und zusammen bilden sie das perfekte kulinarische Paar: Radicchio trevigiano – eine Radicchio-Variante aus Treviso/Venetien, deren lange, schlanke Blätterenden leicht eingerollt sind – und Ricotta, ein Frischkäse aus Molke und ein wahrer Allrounder in der Küche, der die feinen Bitterstoffe des Radicchio wunderbar zu neutralisieren weiß. Heute…

Risotto mit Kohlsprossen

Kohlsprossen (auch Rosenkohl oder Brüsseler Kohl genannt) haben gerade Hochsaison! Dieses vitamin- und nährstoffreiche Gemüse ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Es wird nicht nur gerne als Beilage zu diversen Fleischgerichten serviert, sondern kann z.B. auch als Flammkuchen-Belag oder im Risotto für eine gelungene Abwechslung sorgen. Risotto con cavolini di Bruxelles Zutaten (für ca. 3 Personen):…

Vanille – Porridge mit Haselnüssen und Preiselbeeren

Ein wunderbarer Bauchwärmer & mein absolutes Lieblingsfrühstück in der kalten Jahreszeit: Vanille–Porridge (Haferbrei) mit gerösteten Haselnüssen und einem Klacks Preiselbeermarmelade – für den perfekten Start in den Tag, im Handumdrehen zubereitet und auf Wunsch auch ganz leicht veganisiert … Zutaten (für 2-3 Portionen): ½ l Milch (für die vegane Variante z.B. Mandelmilch) 1 Prise Salz…

Pappardelle mit Enten – Ragout auf toskanische Art

Rund um Martini boomen Gerichte mit Gans, Ente & Co.! Passend zur Saison präsentiere ich euch heute ein köstliches Rezept für Entenragout, das mit einem Gläschen Chianti, Lorbeerblättern und Wacholderbeeren verfeinert wird und vorzüglich zu breiten Bandnudeln (Pappardelle) schmeckt … Pappardelle con ragù d’anatra alla toscana  Zutaten: 2 Entenbrüste (ohne Haut) 4-5 EL Olivenöl 1…

Low Carb Spinat – Karfiol – „Pizza“

Low Carb – Gerichte sind im wahrsten Sinne des Wortes in vieler Munde. Viele setzen heute in Sachen Ernährung auf die Reduktion von Kohlenhydraten, um abzunehmen oder in Form zu bleiben und so gibt es wohl kaum eine Kochzeitschrift, die das Thema nicht schon einmal aufgegriffen hat. Im März dieses Jahres habe ich in der…