Kaspress – Knödel

Ob als Suppeneinlage, Beilage zu Fleisch- und Gemüsegerichten oder als Hauptspeise (serviert mit knackigen Blattsalaten), Kaspressknödel sind immer ein Gaumenschmaus und gehören zu den Gerichten, die ich das ganze Jahr über gerne zubereite. Außerdem bieten sie eine gute Möglichkeit, altbackenes Brot & Käsereste zu verwerten ;-). Zutaten (für 12-14 Stück): 250 g altbackenes Weißbrot (Semmeln/Brötchen,…

Naschmarkt – Morde & Altwiener Erdäpfel-Gerichte

Ich mag Krimis, ich liebe Kochrezepte und finde es wunderbar, dass es Bücher gibt, die beides vereinen. Gerhard Loibelsbergers Roman „Die Naschmarkt-Morde“ (erstmals erschienen 2009 bei Gmeiner in Meßkirch) ist ein treffendes Beispiel dafür. Dieser im historischen Ambiente des Jugendstils eingebettete Wien-Krimi, der mit vielen Altwiener Kochrezepten gespickt ist, liest sich nicht nur spannend, sondern…

Rosmarin-Hähnchen: kräuterfrisch & knusprig

Frische Kräuter sind ein wesentlicher Bestandteil der Mittelmeer-Küche. Rosmarin zählt dabei zu den bekanntesten und beliebtesten. Sein aromatischer, leicht harziger Geschmack harmoniert perfekt mit anderen Kräutern und Gewürzen – wie Knoblauch und Petersilie – und verleiht einer Vielzahl von Gerichten eine unverwechselbare, mediterrane Note … Rosmarin-Hähnchen aus dem Ofen Zutaten (für ca. 4 Personen): 1 Hähnchen…

Fleischlos durch die Fastenzeit

Wer in der Fastenzeit gerne fleischlos lebt, der wird (vielleicht) an folgendem Gericht Gefallen finden: Haferflockenlaibchen mit Schnittlauchsoße & Petersilkartoffeln. Vegetarisch, lecker & gesund! Zutaten und Zubereitung für die Haferflockenlaibchen siehe bitte hier. Statt der Dinkelflocken habe ich 250 g kleinblättrige Bio-Haferflocken verwendet. Wer möchte, kann die Milch natürlich durch Pflanzenmilch ersetzen. Auch das Gemüse…

Spitzpaprika im Speckmantel auf Rotwein-Risotto

Dieses Gericht ist eine Gaumenfreude für alle Reis-Liebhaber: cremiges Rotwein-Risotto, dazu leckere Spitzpaprikaschoten, gefüllt mit Frischkäse und umwickelt mit Schinkenspeck. Um Kalorien einzusparen, werden diese nicht in der Pfanne gebraten, sondern im Ofen gebacken. Spitzpaprika im Speckmantel Zutaten: 6 kleine Spitzpaprikaschoten (rot oder gelb/hellgrün) 12 (gehäufte) TL Frischkäseaufstrich (z.B. mit französischen Kräutern) 12 dünne Schinkenspeck-Scheiben…

ONE POT PASTA mit Champignons und Schinken

Heute serviere ich euch ein weiteres trendiges One-Pot-Nudelgericht: Pasta in leckerer Champignon-Schinken-Soße mit (frischem) Thymian. Praktisch in der Zubereitung & hervorragend im Geschmack – ein Ruck-Zuck-Rezept für alle, die nicht viel Zeit zum Kochen haben, aber trotzdem richtig gut essen wollen 😉 ! Dinkel-Spiralen mit Champignons & Schinken Zutaten für 3-4 Portionen: 2-3 EL Olivenöl…

Kürbisgulasch

Gemüseeintöpfe sollten wir im Winter viel öfter essen, damit wir gut durch die kalte Jahreszeit kommen. Sie sind wärmend, wohlschmeckend & gesund! Vielleicht habt ihr ja Lust auf ein vegetarisches Gulasch, zubereitet mit Kürbis, Zwiebeln & Knollengemüse, das mit den typischen „Gulaschgewürzen“ (Paprika, Majoran, Knoblauch & Kümmel) verfeinert wird?! Ideal für (fast) alle, die keine…

Fondue Chinoise

Im Gegensatz zum klassischen Fleischfondue (Fondue Bourguignonne) wird beim Fondue Chinoise das Fleisch nicht in Öl frittiert, sondern in Gemüsesuppe gegart. Ich bevorzuge diese Fondue-Variante, weil sie fettärmer und leichter verdaulich ist. Außerdem hat man am Ende der „Fondue-Session“ eine wunderbar schmeckende Suppe für den nächsten Tag 😉 ! Fondue Chinoise mit 3 verschiedenen Soßen…

Pastitsio

Über meine Schwäche für italienische Nudelaufläufe habe ich ja schon berichtet. Dieses Mal möchte ich euch einen Nudelauflauf vorstellen, der nicht aus Italien, sondern aus Griechenland kommt: Pastitsio – ein Gericht, das viele sicher aus dem Urlaub kennen und das der italienischen „Lasagne alla bolognese“ bzw. einem „Pasticcio di carne“, wie ich finde, in nichts…

Martinigans mal 2

Traditionell gibt es bei uns 1 x im Jahr – genauer gesagt am Martinstag, dem 11. November (oder spätestens am Wochenende darauf) – eine Martinigans mit Serviettenknödel und Apfel-Blaukraut/Rotkohl. Da vom leckeren Braten immer etwas Fleisch und meistens ein paar Scheiben vom Serviettenknödel übrigbleiben, bereite ich den Tag darauf ein Tiroler Gröstl mit Spiegelei zu…

Palatschinken auf Italienisch

Crêpes, Pfannkuchen, Eierkuchen, Flädle … für Palatschinken gibt es die verschiedensten Bezeichnungen. Auch Geschmack und Aussehen variieren. Mal werden sie dünner, mal etwas dicker ausgebacken, mal sind sie größer, mal etwas kleiner, mal gefaltet, mal gerollt, mal süß oder herzhaft gefüllt, mal mit Puderzucker bestäubt, mal mit Soße übergossen … Es gibt unzählige Variationen für…

Pierogi

Auf unserer Reise durch Polen haben mein Mann und ich unglaublich viele leckere Spezialitäten probiert. Als kulinarisches Highlight sind uns aber auf jeden Fall Pierogi (Piroggen) – Nudelteigtaschen mit verschiedenen herzhaften oder süßen Füllungen – in Erinnerung geblieben. Der Name leitet sich (wahrscheinlich) vom altrussischen Wort „pir“ ab, das „feiern“ bedeutet. Ursprünglich wurden Pierogi nämlich…