ONE POT PASTA mit Champignons und Schinken

Heute serviere ich euch ein weiteres trendiges One-Pot-Nudelgericht: Pasta in leckerer Champignon-Schinken-Soße mit (frischem) Thymian. Praktisch in der Zubereitung & hervorragend im Geschmack – ein Ruck-Zuck-Rezept für alle, die nicht viel Zeit zum Kochen haben, aber trotzdem richtig gut essen wollen 😉 ! Dinkel-Spiralen mit Champignons & Schinken Zutaten für 3-4 Portionen: 2-3 EL Olivenöl…

Kürbisgulasch

Gemüseeintöpfe sollten wir im Winter viel öfter essen, damit wir gut durch die kalte Jahreszeit kommen. Sie sind wärmend, wohlschmeckend & gesund! Vielleicht habt ihr ja Lust auf ein vegetarisches Gulasch, zubereitet mit Kürbis, Zwiebeln & Knollengemüse, das mit den typischen „Gulaschgewürzen“ (Paprika, Majoran, Knoblauch & Kümmel) verfeinert wird?! Ideal für (fast) alle, die keine…

Fondue Chinoise

Im Gegensatz zum klassischen Fleischfondue (Fondue Bourguignonne) wird beim Fondue Chinoise das Fleisch nicht in Öl frittiert, sondern in Gemüsesuppe gegart. Ich bevorzuge diese Fondue-Variante, weil sie fettärmer und leichter verdaulich ist. Außerdem hat man am Ende der „Fondue-Session“ eine wunderbar schmeckende Suppe für den nächsten Tag 😉 ! Fondue Chinoise mit 3 verschiedenen Soßen…

Pastitsio

Über meine Schwäche für italienische Nudelaufläufe habe ich ja schon berichtet. Dieses Mal möchte ich euch einen Nudelauflauf vorstellen, der nicht aus Italien, sondern aus Griechenland kommt: Pastitsio – ein Gericht, das viele sicher aus dem Urlaub kennen und das der italienischen „Lasagne alla bolognese“ bzw. einem „Pasticcio di carne“, wie ich finde, in nichts…

Martinigans mal 2

Traditionell gibt es bei uns 1 x im Jahr – genauer gesagt am Martinstag, dem 11. November (oder spätestens am Wochenende darauf) – eine Martinigans mit Serviettenknödel und Apfel-Blaukraut/Rotkohl. Da vom leckeren Braten immer etwas Fleisch und meistens ein paar Scheiben vom Serviettenknödel übrigbleiben, bereite ich den Tag darauf ein Tiroler Gröstl mit Spiegelei zu…

Palatschinken auf Italienisch

Crêpes, Pfannkuchen, Eierkuchen, Flädle … für Palatschinken gibt es die verschiedensten Bezeichnungen. Auch Geschmack und Aussehen variieren. Mal werden sie dünner, mal etwas dicker ausgebacken, mal sind sie größer, mal etwas kleiner, mal gefaltet, mal gerollt, mal süß oder herzhaft gefüllt, mal mit Puderzucker bestäubt, mal mit Soße übergossen … Es gibt unzählige Variationen für…

Pierogi

Auf unserer Reise durch Polen haben mein Mann und ich unglaublich viele leckere Spezialitäten probiert. Als kulinarisches Highlight sind uns aber auf jeden Fall Pierogi (Piroggen) – Nudelteigtaschen mit verschiedenen herzhaften oder süßen Füllungen – in Erinnerung geblieben. Der Name leitet sich (wahrscheinlich) vom altrussischen Wort „pir“ ab, das „feiern“ bedeutet. Ursprünglich wurden Pierogi nämlich…

Der Geschmack des Meeres …

Am Strand liegen und genüsslich ein Buch lesen, die wärmende Sonne auf der Haut spüren, das sanfte Rauschen des Meeres in den Ohren, die salzige Luft in der Nase … Was gibt es Schöneres? Nun ja, den Geschmack des Meeres auf der Zunge zu spüren könnte diesen Glücksmoment vielleicht noch toppen … Wie wäre es…

Noodles for Poodles?

Limericks sind fünfzeilige, scherzhafte Gedichte, deren Zeilenenden sich nach dem Schema AABBA reimen. Da sie sich in Großbritannien großer Beliebtheit erfreuen, sollte ich in meinem letzten Englischkurs, den ich vor einiger Zeit besucht habe, nicht nur Limericks lesen, sondern auch selbst einen schreiben. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr hier sehen … There was once…

Medaillons vom Schwein im Speckmantel

Nach den vegetarischen „Schweinchen-Burgern“ möchte ich euch heute ein Gericht mit echtem Schwein präsentieren: Schweinemedaillons im Speckmantel am Spieß mit Thymian-Kartoffeln und Radieschen-Tsatsiki. Radieschen-Tsatsiki Zutaten: 1 Bund Radieschen 1 B. (200 g) Sahnejoghurt (mit 10% Fett) 1 Knoblauchzehe, gepresst 2 EL Olivenöl 1 EL Essig (z.B. Weißweinessig) Salz und Pfeffer Zubereitung: Die Radieschen grob raffeln und mit den…

Vegan mediterran: Gemista

Zur Abwechslung möchte ich wieder einmal ein Gemüsegericht aus Griechenland präsentieren: „Gemista“ sind mit Reis gefüllte Tomaten und Paprika, die als Hauptspeise oder Beilage serviert werden können und sehr lecker schmecken! Zutaten (als Hauptspeise) für 3 Personen: 3 große Fleischtomaten 3 grüne Paprikaschoten (am besten solche, die aufrecht stehen können) Salz 200 g Reis (ich…

Vegan mediterran: Ofen – Ratatouille

Dieses (ursprünglich aus der Provence stammende) Schmorgericht aus buntem Sommer-Gemüse lässt sich auf unterschiedliche Arten zubereiten: in der Pfanne oder im Topf auf dem Herd oder im Backrohr. Es schmeckt sowohl warm als auch kalt hervorragend und kann als Vor- oder Hauptspeise bzw. als Beilage zu Fisch oder Fleisch serviert werden. Ich lasse Ratatouille am…