„Rübenrote“ Pickled Eggs

Ein bisschen kulinarische Abwechslung muss gelegentlich sein! Daher waren sie dieses Jahr schon mal bärlauchgrün, dann dottergelb- & topfig-weiß … und heute sind sie „rübenrot“, meine vor-österlichen Eier. Schließlich und endlich will nicht nur der Gaumen, sondern auch das Auge überrascht werden 😊!

Wie meine Pickled Eggs zu dieser Farbe gekommen sind??

Ganz easy-peasy und auf natürliche Weise! Alles, was man dafür braucht, sind hart gekochte, geschälte Eier und ein (am besten selbst gemachter) Rote-Rüben-Salat.

Die Eier legt man einfach für ca. 24 (bis max. 48 Stunden) in den Salat und lässt sie im Kühlschrank „marinieren“ – während dieser Zeit nimmt das Eiweiß die wunderschöne violette Farbe (nicht aber den Geschmack!) auf 😉.

Für die Füllung habe ich eine Avocadocreme mit Mayonnaise zubereitet, in einen Spritzsack mit zackiger Tülle gefüllt und aufdressiert. Als kleines, leckeres Plus: frisch geschnittene Senfsprossen, Kresse oder Ähnliches zum Bestreuen.

Purple Pickled Eggs, Deviled Eggs, teuflische eier, teuflisch rüben-rote Ostereier, gefüllte Eier, eingelegte Eier, violett, natürlich gefärbte Ostereier, Partykracher, rübenrot, Rote-Rüben-Salat, Rote Bete, Raunen, Runkeln, mit Avocado-Mayo #linzersmileys

Rübenrote Pickled Eggs

Zutaten für 12 gefüllte Ei-Hälften:

  • 6 hart gekochte, geschälte Eier

für den Rote-Rüben-Salat:

  • ca. 500 g gekochte und geschälte Rote Rüben/Rote Bete
  • 1 Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • ca. 2-3 EL Olivenöl
  • ca. 4-5 EL Apfelessig, mit ca. 2 EL Wasser verdünnen
  • Salz, ev. Pfeffer
  • 1/2 TL Kümmel (gemahlen)

für die Füllung:

  • 1 Avocado (essreif!)
  • 6 Eigelb (von den hart gekochten Eiern)
  • ca. 2 EL Mayonnaise
  • Salz
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Koriandersamen (gemahlen)

außerdem:

  • 1 Spritzsack mit gezackter Tülle

Zubereitung:

Für den Salat die Roten Rüben und den geschälten Apfel grob raspeln, die Zwiebel hacken und in eine Schüssel geben. Mit den restlichen Zutaten vermischen.

Einen Teil des Salates in einen Glasbehälter füllen. Die harten Eier darauflegen und mit dem restlichen Salat gut abdecken. Für mindestens 24 (und max. 48 Stunden) in den Kühlschrank stellen und marinieren lassen.

Die Eier aus dem Salat heben, kurz abspülen, dann trocken tupfen und halbieren. Das Eigelb vorsichtig herauslösen und mit den restlichen Zutaten in eine hohe Rührschüssel geben. Das Ganze mit einem Pürierstab cremig aufmixen. Die Creme in einen Spritzsack füllen und in die Vertiefungen der Eihälften dressieren. Nach Belieben mit Senfsprossen, Kresse oder Ähnlichem garnieren und mit dem Rote-Rüben-Salat und Brot servieren.

Purple Pickled Eggs, Deviled Eggs, teuflische eier, teuflisch rüben-rote Ostereier, gefüllte Eier, eingelegte Eier, violett, natürlich gefärbte Ostereier, Partykracher, rübenrot, Rote-Rüben-Salat, Rote Bete, Raunen, Runkeln, mit Avocado-Mayo #linzersmileys

Purple Pickled Eggs sind garantiert ein Eyecatcher auf der Ostertafel oder dem Party-Buffet … und schmecken zudem auch noch echt köstlich 😉!

Einen wunderschönen Sonntag euch allen!

Daniela #linzersmileys 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.