EIS-kalte Verführung


Eis schmeckt immer! Als krönender, erfrischender Abschluss eines gelungenen Festessens, als Highlight auf einer Kindergeburtstagsparty oder einfach nur zwischendurch …

Folgendes Rezept ist ursprünglich schwedisch. Statt des Doppelrahmfrischkäses habe ich aber Mascarpone verwendet und – um dem Ganzen eine feine, „zitronige“ Note zu verleihen – Limoncello (Zitronenlikör) beigefügt (falls Kinder mitessen, einfach durch geriebene Bio-Zitronenschale ersetzen ;-)).

Das Resultat ist unwiderstehlich lecker! Lassen Sie sich verführen …

Mascarpone-Eistorte

Zutaten:
2 Eier (sehr frisch!), getrennt
2 EL Limoncello oder etwas geriebene Bio-Zitronenschale
100 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
125 g Mascarpone
1 B. (250 ml) Schlagobers/Schlagsahne

einige Kekse (z.B. Butterkekse oder Biskotten/Löffelbiskuits), grob zerbröselt

Zubereitung:
Eiweiß mit 1/3 des Zuckers zu Schnee schlagen. Eigelb, Limoncello (oder Zitronenschale), restlichen Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, den Mascarpone einrühren. Zuletzt das steif geschlagene Schlagobers und den Eischnee (mit einem Kochlöffel) unterheben.

Masse in eine flache Tortenform füllen (ich verwende eine Quicheform mit einem Durchmesser von 28 cm) und die Keksbrösel darauf verteilen.

Mind. 4 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen. Vor dem Anschneiden ein paar Minuten antauen lassen. Eventuell mit frischen Früchten garniert servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s