Bärlauchzeit!


Da die Saison für Bärlauch bereits begonnen hat, bin ich gestern Vormittag zum Wochenmarkt gefahren, um diese würzige Pflanze mit dem feinen Knoblauch-Aroma zu kaufen 🙂 .

Bärlauch verfeinert Suppen, Eierspeisen, diverse Nudelgerichte, Aufstriche usw. … Zum Haltbarmachen kann man ihn einfrieren oder mit Öl zu einer Paste verarbeiten …

Bärlauchpaste  

Zutaten:
ca. 200 g Bärlauch
etwas Salz
ca. 200 ml Öl (geschmacksneutral)

Zubereitung:
Bärlauch waschen und trocken schleudern. Dann die Blätter grob schneiden, etwas salzen, Öl hinzufügen und pürieren. In kleine Gläser mit Schraubverschluss füllen, mit einer dünnen Ölschicht bedecken, verschließen und in den Kühlschrank stellen. Hält so mehrere Monate 😉 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s