12 von 12 im Mai


… beim Fotoprojekt 12 von 12! Näheres dazu gibt es hier.

Ich heiße Sie ein drittes Mal WILLKOMMEN bei mir zu Hause!

Buchstabensalat

Nach einem schnellen Frühstück fahre ich in die Arbeit. Die Zeit vergeht wie im Flug – und schon bin ich wieder zu Hause und bereite das Mittagessen zu: Bärlauchcremesuppe & Reisauflauf mit Apfelmus

DSC02349
DSC02706

Während der Reisauflauf im Ofen ist, habe ich ein wenig Zeit für ein gutes Buch von STEFAN ZWEIG, einem meiner Lieblingsautoren: Praterfrühling/Erzählungen (Frankfurt am Main: Fischer 1990).

Praterfrühling

Ich lese die Novelle „Praterfrühling“, die dem Buch den Titel gegeben hat. 15 Seiten lang. Eintauchen in eine längst vergangene Zeit …

„In tiefem Grün waren die hundertjährigen, ästebreiten Kastanienbäume, die sich wie Riesen emporhoben. Und wie verliebtes Flüstern klang es, wenn sie die blütenschweren Zweige gegeneinander rauschen ließen, daß die weißen, feinbeblätterten Flocken wie Winterschnee herabstäubten in das dunkelgrüne Gras, in dem die bunten Blumen eigenartige Muster eingewirkt hatten. Und ein süßer, schwerer Duft quoll aus der Erde auf und floß in weichen Wellen dahin, an jeden sich anschmiegend, so eng und fest […]. Wie ein Saphir wölbte sich der Himmel über den Bäumen, so blau, so blank und rein. Und die Sonne breitete ihr reichstes Gold über ihre wundervolle, unvergängliche, unvergleichliche Schöpfung – den Praterfrühling.“ Ebenda, S 208.

Das macht Lust auf einen Spaziergang durch die „grüne Lunge Wiens“, den Prater!
Wäre das Wetter schöner (leider regnet es schon den ganzen Tag), würde ich mir nach dem Mittagessen Zeit dafür nehmen und mit dem Bus zum Lusthaus fahren

DSC02559

… von dort aus würde ich mich auf die Suche machen … nach den „blütenschweren Zweigen“ der Kastanienbäume, …

DSC02574

DSC02570

DSC02575

… nach den „bunten Blumen“ im „dunkelgrünen Gras“, …

DSC02561
DSC02576

… nach dem „blauen Himmel“ und der „goldenen Sonne“!

DSC02588

Da kämen Frühlingsgefühle auf!

Stattdessen bleibe ich zu Hause, höre Musik und backe eine italienische Blätterteigtorte mit Zucchini-Ricotta-Füllung

DSC02689

… ihr frisches Grün erinnert mich an den Frühling und lässt mich das triste Wetter vergessen …

Ich verabschiede mich und wünsche allen einen schönen Abend!

Liebe Grüße 🙂
Daniela

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maja Jurcic sagt:

    Liebe Daniela💐

    Vielen Dank für diese Wünderschönen Worte . Sie haben mich auf unseren wunderschönen Spaziergang erinnert. 😊 Ja, leider war heute kein optimaler Tag für einen Spaziergang gewesen, aber , die Sonne kommt bestimmt bald wieder und
    wir werden den Frühling noch genießen können. Der Frühling ist wunderschön!!!
    Herzliche Grüße und einen wunderschönen Abend noch.
    Maja💝

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Maja,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar 🙂 . Ich mag den Frühling auch sehr und hoffe, dass er bald wieder bei uns vorbeischauen wird!
      Ganz liebe Grüße
      Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s