Rhabarber, Spargel & Mascarpone


Diesen Monat mache ich zum ersten Mal beim Calendar of Ingredients mit! Im Mai ist Claudia von Ofenkieker die Gastgeberin …

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer

Die Vorgabe ist, mindestens eine Zutat (die Zutatenliste im Mai beinhaltet Rhabarber, Spargel & Mascarpone) für ein süßes oder salziges Gericht zu verwenden.

Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, eine Speise aus allen 3 Zutaten zu komponieren. Eine kleine Herausforderung! Nach einigem Recherchieren und Experimentieren kam dann Folgendes dabei heraus …

Grüner Spargelflan mit karamellisiertem Rhabarber
Eine Vorspeise für 4 Personen …

DSC02739

Zutaten für den Flan:
½ kg grüner Spargel
1 EL Butter
1 Zwiebel, gehackt
2 EL Mascarpone
2 Eier
3 EL Parmesan, gerieben
Salz

4 ofenfeste Förmchen (Fassungsvermögen je ca. 1/8 l)
etwas Butter zum Einfetten

Zutaten für den karamellisierten Rhabarber:
ca. 200 g Rhabarber
1 EL Rohrzucker
1 EL Butter
1 Schalotte, gehackt
ca. 50 ml Weißwein
etwas Thymian
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Spargel im unteren Drittel schälen (die ev. holzigen Enden vorher entfernen). Die Spitzen abschneiden und beiseitelegen, den Rest in kleine Stücke schneiden.

Wenig Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Spargelspitzen darin bissfest kochen (je nach Dicke dauert das ca. 5 – 8 Minuten). Abseihen und auskühlen lassen.

In einem kleinen Topf Butter erhitzen, Zwiebelwürfel leicht anschwitzen. Spargelstücke hinzufügen, salzen, zudecken und im eigenen Saft weich dünsten (dauert ca. 15 Minuten). Etwas auskühlen lassen, Mascarpone dazugeben und pürieren. Anschließend Eier und Parmesan untermischen (am besten mit einem Schneebesen) und abschmecken. Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen.

Für das Wasserbad, in dem der Flan gegart wird, reichlich Wasser aufkochen. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Förmchen in eine Saftpfanne stellen und so viel heißes Wasser einfüllen, dass die Förmchen etwa bis zur Hälfte darin stehen. Für ca. 40 Minuten in den Ofen schieben (die Spargelmasse muss stocken). Anschließend (etwas) abkühlen lassen.

Während der Flan im Ofen ist, Rhabarber schälen und schräg in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Butter hinzufügen und Schalottenwürfel darin leicht anrösten. Mit Wein ablöschen und Rhabarberstücke einlegen. Wenige Minuten dünsten lassen, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Den Flan am besten mit einem kleinen Messer vom Förmchenrand lösen und auf einen Teller stürzen. Mit den gekochten Spargelspitzen und dem karamellisierten Rhabarber dekorieren und servieren (nach Belieben lauwarm oder kalt).

DSC02745

DSC02752

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sandra sagt:

    Das sieht echt gelungen aus, toll angerichtet! Rhabarber verwende ich bislang nur für Süßspeisen und Kuchen, aber diese karamellisierte Variante kann ich mir zu einem herzhaften Gericht sehr gut vorstellen … wird mal probiert!

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich 🙂 ! Vielleicht schreibst du mir dann, wie’s geschmeckt hat?!
      Liebe Grüße Daniela

      Gefällt mir

  2. Liebe Daniela,

    wow, alle drei Zutaten in einem Gericht! Das ist ja unglaublich 🙂 Ich kann mir die süß-sauer-herzhafte Kombination jedenfalls gut vorstellen und möchte mich ganz herzlich für deinen Beitrag bedanken.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s