Mürbteig – Kuchen …


… heißen in Italien „Crostate (di pasta frolla)“ und sind dort äußerst beliebt. Es gibt sie in verschiedenen Variationen – gefüllt mit Marmelade, Puddingcreme, Schokolade, Obst (und auch Gemüse wie z.B. Kürbis), Nüssen … und mit Ricotta.

Folgendes „Crostata-Rezept“ habe ich von Meri, einer lieben Freundin aus Italien, und vereint Ricotta mit Gianduiotti, einem unwiderstehlich leckeren Nougatkonfekt aus dem Piemont, das man auch zum Backen verwenden kann …

Crostata di ricotta e gianduia   

Zutaten für den Teig:
300 g Mehl (ich nehme Dinkelmehl)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g Butter
1 Ei
140 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker

Zutaten für die Füllung:
2 Eier
4 EL Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
½ TL Zimt
400 g Ricotta
15-20 Gianduiotti/ca. 150 – 200 g (oder anderes Nougatkonfekt; ersatzweise Nougat-Schokolade), klein geschnitten
1 (gehäufter) EL Mehl

1 Quicheform (Ø 28 cm)

Zubereitung:
Auf einer Arbeitsfläche Mehl, Backpulver, Salz und Butterstücke mit den Fingern verreiben („abbröseln“), dann das Ei und den (Vanille-)Zucker hinzufügen. Alles gut zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und mind. ½ Stunde kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Hierfür Eier und (Vanille-)Zucker cremig rühren, dann Zimt und Ricotta hinzufügen. Die Gianduiotti-Stücke mit dem Mehl vermischen und unter die Ricotta-Masse heben.

Etwa die Hälfte des Teiges auf Backpapier kreisrund ausrollen (ein wenig größer als die Form, so entsteht ein Rand) und in die Backform legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, die Füllung hineingeben und glatt streichen.
Den Rest des Teiges in Streifen schneiden und gitterförmig auf die Füllung legen.

DSC02828
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.

DSC02831

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, erst dann portionieren.

DSC02836

DSC02847

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. backenundkochenmitcarla sagt:

    Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Carla, es freut mich, dass dich das Rezept anspricht 🙂 . Natürlich schaue ich gerne bei dir vorbei!
      Liebe Grüße
      Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s