Flammkuchen mit Kohlsprossen und Speck


Wenn es draußen kalt ist, esse ich ganz gerne etwas Deftiges – Tarte flambée/Flammkuchen z.B., eine Spezialität aus dem Elsass. Klassisch wird diese vor dem Backen mit Sauerrahm bestrichen, dann mit Zwiebeln & Speck belegt und eventuell noch mit Käse bestreut. Der Belag kann je nach Lust & Laune & nach Saison natürlich variieren.

Ich serviere euch heute eine Tarte flambée mit leckeren Kohlsprossen & Speck – ein wunderbares Gericht zum Winterbeginn!

dsc07306

Flammkuchen mit Kohlsprossen und Speck

Zutaten für den Teig (für 2 runde/ovale Kuchen):
350 g Dinkelmehl (davon ev. ein Teil Vollkornmehl)
1 TL Salz
½ Würfel Hefe (ca. 25 g)
3/16 l lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl

für den Belag:
500 g Kohlsprossen/Rosenkohl
1 EL Butter
1-2 Knoblauchzehen
Salz
½ TL Kümmel (ganz)

Speck (100 – 150 g), in Streifen geschnitten
ca. 6 EL Sauerrahm/Saure Sahne

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten in einer großen Schüssel so lange mit dem Knethaken des Mixers bearbeiten, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen lassen.

Für den Belag die Kohlsprossen putzen, dann halbieren und in Salzwasser ca. 10 Minuten garen.
In einer Pfanne die Butter erhitzen und die gepressten Knoblauchzehen darin kurz anbraten. Die abgeseihten Kohlsprossen hinzufügen, mit Salz und Kümmel würzen und von der Herdplatte ziehen.

Den Teig zu 2 Kreisen ausrollen (Ø 30-32 cm) und auf Backpapier legen. Danach mit leicht gesalzenem Sauerrahm bestreichen, mit Kohlsprossen und Speck belegen und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C (Heißluft) ca. 12 Minuten backen.

flammkuchen

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Also mit Rosenkohl hab ich das ja noch nie gesehn! Aber nachdem ich den gern mag, könnte ich mir vorstellen das es sehr gut dazu passt😄

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Mann mochte Rosenkohl anfangs überhaupt nicht, aber mittlerweile isst er ihn sehr gerne. Ganz besonders begeistert ist er von der Kombination Rosenkohl & Speck, die nicht nur als Beilage sehr lecker schmeckt, sondern auch als Belag von Flammkuchen ;-)! Wer weiß, vielleicht probierst du das Rezept mal aus? LG Daniela

      Gefällt 1 Person

      1. Ich steh voll auf Rosenkohl😉Vielleicht Probier ich das mal😄😄

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s