Süßes im Glas: Apfel – Rhabarber – Pudding


Ein „Pudding“ aus naturtrübem Apfelsaft und Rhabarber. Ein fruchtig-frisches Dessert zum Löffeln, das im Handumdrehen zubereitet ist. Ideal für für heiße Tage!

DSC08064
Bestens geeignet auch als „Dessert to go“ für ein Picknick im Grünen. Hierfür den noch heißen Pudding einfach in Gläser mit Schraub- oder Bügelverschluss füllen.

Apfel-Rhabarber-Pudding

Zutaten für ca. 6-16 Portionen (je nach Größe der Gläser):
½ l Apfelsaft (naturtrüb) + 50 ml zum Anrühren des Puddingpulvers
1 P. Vanillepuddingpulver
ca. 5 EL (Rohr-)Zucker
1 P. Vanillezucker
ca. 500 g Rhabarber, geschält

zum Garnieren:
Schlagobers/Schlagsahne oder Sahnejoghurt (ev. mit Vanillezucker verrührt) – für die vegane Ernährung einfach einen pflanzlichen Ersatz nehmen 😉
ev. etwas Gewürz-Blütenmischung zum Bestreuen (Rosenblüten, Kornblumen, getrocknete Beeren, Koriander, Vanille & rosa Pfeffer)

Zubereitung:
Das Puddingpulver mit 50 ml Apfelsaft glattrühren. Den restlichen Saft mit (Vanille-)Zucker aufkochen. Den in kleine Stücke geschnittenen Rhabarber hinzufügen und so lange köcheln lassen, bis dieser zerfallen ist (das dauert nur wenige Minuten). Das Puddingpulver einrühren und unter Rühren (am besten mit einem Schneebesen) mindestens 1 Minute kochen lassen.
Den noch heißen Pudding in vorbereitete Gläser (ev. mit Schraub- oder Bügelverschluss) füllen. Auskühlen lassen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

DSC08066

6 Kommentare Gib deinen ab

    1. Herzlichen Dank!

      Gefällt mir

  1. Petra Engelberger sagt:

    zum ersten Mal Rhabarber selbst geschält und verwendet – ein Traum. Danke, Daniela!!

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich ehrlich, liebe Petra! Danke für die nette Rückmeldung 🙂 !
      Liebe Grüße Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.