Eiskalt und verführerisch: Österreich trifft Italien auf einem Dessert-Teller

Schokoladige „Sachertorten“-CakePops mit superweichem Kern treffen auf zartschmelzende, cremige Mascarpone-Eistorte mit knusprigen Streuseln. Dazu gibt’s knallrote, saure Ribisel.

Farbliche und geschmackliche Kontraste, die perfekt harmonieren und bestimmt viele Mehlspeisenliebhaber-Herzen höherschlagen lassen!

Sachertorten-Cake Pops und Mascarpone-Eistorte; für den farblichen und geschmacklichen Kontrast: Ribisel/Rote Johannisbeeren

Mascarpone-Eistorte mit knusprigen Streuseln

Mascarpone-Eistorte mit Keks-Streuseln #torta #gelato #dolce #delizieitaliane #mascarpone #limoncello

Zutaten:
1 B. (250 ml) Schlagobers/Schlagsahne
1 P. Vanillezucker
2 Eier (sehr frisch!), getrennt
80 g Feinkristallzucker
2-3 EL Limoncello (Zitronenlikör)
125 g Mascarpone

5-6 Savoiardi/italienische Löffelbiskuits oder Butterkekse (grob zerbröselt) zum Bestreuen
Ribisel/Rote Johannisbeeren zum Garnieren

Zubereitung:
In einer hohen Rührschüssel Schlagobers mit Vanillezucker steif schlagen. In einer anderen Schüssel Eiweiß mit ca. 1/3 des Zuckers zu Schnee schlagen.
In einer dritten (größeren) Schüssel Eigelb, Limoncello und den restlichen Zucker cremig rühren, Mascarpone hinzufügen, dann das steif geschlagene Schlagobers und den Eischnee vorsichtig unterheben.
Masse in eine flache Tortenform füllen (ich verwende eine Quicheform mit einem Durchmesser von 28 cm) und die Keksbrösel darauf verteilen.
Mit Alufolie zudecken und mind. 4 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen. Vor dem Anschneiden ein paar Minuten antauen lassen.

„Sachertorten“ – CakePops: der österreichische Torten-Klassiker am Stiel

Sachertorten Cake Pops - Sachertorte am Stiel #österreichisch #backen #cakepops #schokoliebe

 Zutaten für 20 Stück:
100 g Butter (weich)
100 g Feinkristallzucker
2 große Eier
2 EL Sauerrahm/Saure Sahne
120 g helles Dinkelmehl
1 TL Backpulver
2 gehäufte EL Kakaopulver (ungesüßt)

zum Verkneten:
6 EL passierte Marillen-/Aprikosenmarmelade (3 EL davon ev. durch Mascarpone ersetzen)
ca. 2 EL Rum

20 CakePop-Stiele
Schoko- oder Kakaoglasur zum Tunken

Zubereitung:
Butter und Feinkristallzucker in einer Schüssel cremig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren und den Rahm hinzufügen. Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und ebenfalls unter die Masse rühren. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 20-25 Minuten backen (Nadelprobe!). Den Kuchen komplett auskühlen lassen, dann erst mit den Fingern zerbröseln und die restlichen Zutaten (Marmelade, Rum und ev. Mascarpone) unterkneten.
Masse in 20 Portionen teilen und kleine Kugeln formen. Diese auf ein Tablett oder einen großen Teller legen. Etwas Glasur erwärmen, die CakePop-Stiele darin ca. 1-2 cm tief eintauchen und vorsichtig in die Kugeln stecken.
Die Kugeln für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (so haften die Kugeln optimal an den Stielen und verrutschen nicht).
Anschließend die CakePops an den Stielenden halten und in die Glasur tauchen. Beim Herausnehmen leicht drehen, damit die überschüssige Glasur abtropfen kann. Zum Trocknen entweder in eine Styroporplatte stecken oder „kopfüber“ auf ein mit Backpapier belegtes Tablett stellen.
Mit Frischhaltefolie zudecken und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren (Tipp: CakePops mindestens 24 Stunden durchziehen lassen, dann schmecken sie noch besser!).

Sachertorten-Cake Pops und Eistorte mit Mascarpone und Keks-Streuseln on top; dazu: saure Ribisel / Rote Johannisbeeren

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. teuferl sagt:

    Schaut super aus echt ! Sehr geschmackvoll ! Die cakepops mit Mascherl eine witzige Idee !
    LG Barbara aus der prinzenkitchen

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, ich danke dir für dieses nette Kompliment, liebe Barbara! Es freut mich immer sehr, wenn meine „Kompositionen“ gut ankommen 🙂 ! LG Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.