Piccata „di verdure“ alla milanese

Unter „Piccata alla milanese“ versteht man eigentlich dünn geschnittene (Kalbs-)Schnitzel in knuspriger Ei-Parmesan-Hülle, die mit Spaghetti und Tomatensoße serviert werden. Hier auf linzersmileys zeige ich euch heute eine vegetarische Interpretation dieses norditalienischen Klassikers, von der ich glaube, dass sie trotz ihres sommerlichen Touches auch in der kalten Jahreszeit garantiert ihre Anhänger finden wird 😉!

Piccata alla milanese con zucchine, mit Zucchinischeiben in knuspriger Ei-Parmesan-Hülle, vegetarische Interpretation, ohne Fleisch, mit Gemüse, italienische Gemüseküche, zucchine fritte, in Öl gebacken, mit Spaghetti und Tomatensoße, sugo di pomodoro, Tomatensauce, Gemüseschnitzel nach Mailänder Art #linzersmileys
Piccata alla milanese con zucchine, mit Zucchinischeiben in knuspriger Ei-Parmesan-Hülle, vegetarische Interpretation, ohne Fleisch, mit Gemüse, italienische Gemüseküche, zucchine fritte, in Öl gebacken, mit Spaghetti und Tomatensoße, sugo di pomodoro, Tomatensauce, Gemüseschnitzel nach Mailänder Art #linzersmileys

Piccata „di zucchine“ alla milanese – Piccata von der Zucchini nach Mailänder Art

Zutaten für ca. 3-4 Portionen:

  • 2 lange, feste Zucchini (hier außerdem: 2 große Champignons, in dicke Scheiben geschnitten)
  • Salz
  • Weizen- oder Dinkelmehl zum Wenden der Gemüse-Scheiben
  • 2-3 Eier
  • 2-3 EL Parmesan, gerieben
  • Öl (geschmacksneutral) zum Backen

außerdem:

  • ca. 250 g Spaghetti
  • grobes Meersalz zum Kochen
  • etwas Olivenöl zum Schwenken
  • gehackte Petersilie zum Bestreuen
  • Tomatensoße (hier: mit Basilikum verfeinert) – wie z.B. nach diesem Rezept hier zubereitet (die halbe Menge ist ausreichend 😉!)

Zubereitung:

Von den Zucchini die Enden abschneiden und entsorgen. Den Rest des Fruchtfleisches schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf beiden Seiten salzen und in Mehl wenden.

In einem Suppenteller die Eier mit dem Parmesan versprudeln.

In einer großen Antihaft-Pfanne etwas Öl erhitzen.

Die Zucchinischeiben durch die Ei-Parmesan-Mischung ziehen und im heißen Öl auf beiden Seiten goldgelb backen. Schnitzerl aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen (ev. im Backofen bei 50°C warmhalten).

Die Spaghetti laut Packungsanweisung in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Abseihen (nicht abschrecken!), in den Topf zurückgeben und mit Olivenöl und Petersilie vermischen. Die Nudeln portionieren, mit Tomatensoße und den Zucchini-Schnitzerln garnieren und sofort servieren.

Piccata alla milanese con zucchine, mit Zucchinischeiben in knuspriger Ei-Parmesan-Hülle, vegetarische Interpretation, ohne Fleisch, mit Gemüse, italienische Gemüseküche, zucchine fritte, in Öl gebacken, mit Spaghetti und Tomatensoße, sugo di pomodoro, Tomatensauce, Gemüseschnitzel nach Mailänder Art #linzersmileys

BUON APPETITO!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.