„Torta Nua“ mit Mandeln & Zimt

La „Torta Nua“ ist ein fluffiger, italienischer Rührteig-Kuchen, der vor dem Backen traditionell mit „Crema pasticcera“, also mit „puddingartiger“ Vanillecreme, garniert wird. Heute präsentiere ich euch diese süße Köstlichkeit – passend zur Jahreszeit – in der Weihnachtsedition: mit feinem Marzipanaroma, knackigen Mandeln & würziger Zimt-Creme.

Torta Nua, italienisch backen, Rührteigkuchen mit Puddingcreme, fluffig, cremig, lecker, weihnachtlich, mit Zimt und Mandeln, Marzipan, Bittermandel-Aroma, Weihnachtsedition, edizione natalizia, Rezept von Daniela Terenzi #linzersmileys

La Torta Nua nell’edizione natalizia“: weihnachtlich duftend, wunderbar fluffig, herrlich cremig und mit knackigen Mandelblättchen on top. 🎄

Torta Nua, italienisch backen, Rührteigkuchen mit Puddingcreme, fluffig, cremig, lecker, weihnachtlich, mit Zimt und Mandeln, Marzipan, Bittermandel-Aroma, Weihnachtsedition, edizione natalizia, Rezept von Daniela Terenzi #linzersmileys

Buonissima!

Weihnachtliche „Torta Nua“ à la linzersmileys 🎄

Zutaten für die Creme:

  • 1 Ei
  • 50 g (ca. 3 EL) Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 gehäufter EL Maisstärke
  • 1/4 l Milch

für den Teig:

  • 2 Eier
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Öl (geschmacksneutral)
  • einige Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 170 g helles Dinkel- oder Weizenmehl
  • 1-2 TL Backpulver
  • 50 g Mandeln (hier: nicht blanchiert), fein gemahlen

außerdem:

  • 1 runde Tarte- oder Springform (Durchmesser ca. 24 cm)
  • 1 Bogen Backpapier
  • ca. 3 EL Mandelblättchen zum Garnieren
  • optional: Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

In einem nicht zu großen Topf mit dickem Boden alle Zutaten für die Creme mit einem Schneebesen gut verrühren und zum Kochen bringen. Dabei kontinuierlich mit dem Schneebesen rühren! Sobald die Masse kocht und puddingartige Konsistenz hat (das dauert nicht lange!), den Topf von der Herdplatte ziehen. Die Creme mit Frischhaltefolie bedecken (und zwar so, dass diese direkt auf der Puddingoberfläche liegt – so bildet sich keine Haut 😉) und auskühlen lassen.

In einer Schüssel Eier, (Vanille-)Zucker und Salz cremig rühren. Milch und Öl untermischen, dann das Bittermandel-Aroma hinzufügen. Zuletzt das mit Backpulver vermischte Mehl und die Mandeln unterrühren.

Den Bogen Backpapier unter fließendes Wasser halten, dann auswringen und die Backform damit auslegen (so schmiegt sich das Papier an die Form und verrutscht nicht). Den Teig einfüllen, glattstreichen und die Puddingcreme esslöffelweise daraufsetzen. Den Kuchen zum Schluss noch mit Mandelblättchen bestreuen …

… und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) ca. 35-40 Minuten lang backen – es empfiehlt sich jedenfalls, eine Stäbchenprobe zu machen 😉. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen, erst dann aus der Form heben. Nach Belieben mit Staubzucker bestreuen und portionieren.

Torta Nua, italienisch backen, Rührteigkuchen mit Puddingcreme, fluffig, cremig, lecker, weihnachtlich, mit Zimt und Mandeln, Marzipan, Bittermandel-Aroma, Weihnachtsedition, edizione natalizia, Rezept von Daniela Terenzi #linzersmileys

Wünsche allen einen angenehmen Wochenstart!

❄️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..