Buttermilch – Blinis mit Lachs und Kaviar


„Der erste Tag im Jahr ist tonangebend für den Rest des Jahres – kulinarisch gesehen.“ Das behauptet zumindest mein Mann. Daher haben wir es uns heute Morgen gut gehen lassen und ganz fein gefrühstückt – mit Blinis, Bio-Räucherlachs & Kaviar …

Blinis mit Lachs und Kaviar 3

Prosit Neujahr!

Buttermilch-Blinis
 
Zutaten (für ca. 12 kleine Blinis):
100 g helles Dinkelmehl
50 g Buchweizen-Vollkornmehl
200 ml Buttermilch (lauwarm)
¾ TL Salz
½ TL Zucker
1 Ei
¼ Würfel Hefe

Öl zum Herausbacken

außerdem: Sauerrahm/Saure Sahne (ev. mit etwas Senf, Salz und gehackter Dille vermischt), Bio-Räucherlachs, Kaviar, Bio-Zitronenscheiben.

Zubereitung:
Für die Blinis alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und zugedeckt mind. 20 Minuten gehen lassen.
In einer Antihaft-Pfanne wenig Öl erhitzen. Den Teig mit einem kleinen Schöpfer portionieren und in die heiße Pfanne geben. Sobald sich Blasen an der Oberfläche der Blinis bilden, diese wenden und fertig backen.

Blinis mit Lachs und Kaviar 2

Mit Sauerrahm, Lachs und/oder Kaviar garnieren und servieren. Dazu schmeckt ein Gläschen Sekt oder Champagner ganz hervorragend!

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. teuferl sagt:

    Liebe Daniela !
    Dein Blinirezept möchte ich nachkochen, da einer meiner Vorsätze wieder einmal darin besteht Weizenmehl zu ersetzen. (Ich versuche es immer wieder) Dinkel gehört zwar laut dem Buch „Weizenwampe“ auch zu den Getreidearten, die zu meiden wären, dennoch ist Dinkel noch nahrhafter als Weizen. Einen schönen, angenehmen ersten Jänner 2018 wünsche ich euch.
    Liebe Grüße Barbara

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Barbara,
      dass du das Rezept ausprobieren wirst, freut mich echt 🙂 ! Ich wünsche dir gutes Gelingen & vielleicht lässt du mich wissen, wie’s geschmeckt hat?!
      Ich bin ein großer Fan von Dinkelmehl und verwende es schon seit Längerem als Weizenmehl-Ersatz, weiß aber, dass es grundsätzlich nicht schlecht wäre, den (Weiß)-Mehl-Konsum zu reduzieren … Falls du möchtest, könntest du für die Blinis z.B. den Buchweizen-Anteil erhöhen und dafür weniger Dinkelmehl verwenden 😉 … Das wäre, glaube ich, ein guter Kompromiss – oder?

      Auch euch einen schönen Jahresbeginn!
      LG Daniela

      Gefällt mir

  2. katjetko sagt:

    Mein Mann und ich haben traditionell zum 1. Januar-Frühstück Kaviar und Restesekt vom 31. Nächstes Jahr gönne ich uns vielleicht auch mal diese Blinis dazu 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Gute Idee 🙂 ! Liebe Grüße Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.