Italienisch backen für Weihnachten: Mini – Panettone im Glas

Heute gibt es Mini-Panettone! Dieser fluffige Früchte-Kuchen aus Italien, der intensiv nach Citrusfrüchten duftet, ist mittlerweile auch bei uns total bekannt und beliebt.

MiniPanettone mit Titel für Blogpost

Viele scheuen sich ja davor, Panettone selbst zu backen, weil er in der Zubereitung  wesentlich aufwendiger ist als andere Backwaren. Das trifft besonders dann zu, wenn man lievito madre (italienischen Sauerteig, auch Mutterhefe genannt) verwendet, der meist aus Mehl und reifen Früchten oder Honig angesetzt wird. Dieser Vorgang dauert seine Zeit und ist außerdem sehr delikat und aufwendig. Da ich mir diesen Aufwand ersparen wollte, habe ich in den vergangenen Jahren immer wieder Panettone-Rezepte mit Hefe ausprobiert. Keines davon hat mich allerdings wirklich überzeugt: Die Krume war jedes Mal viel zu kompakt und der Geschmack bei Weitem nicht so intensiv, wie das beim Original der Fall ist.

Zum Glück bin ich aber letztes Jahr bei Birgit vom Blog Backen mit Leidenschaft auf ein Rezept für Übernacht-Panettone mit Hefe gestoßen, an dem ich mich seither orientiere. Es liefert ein wirklich gutes Resultat: einen fluffigen, herrlich duftenden Panettone!

Panettone1

Und weil nicht jeder eine Panettone-Form zu Hause hat bzw. eine basteln möchte (ich habe letztes Jahr eine in Südtirol erworben, in der ich auch meine französischen Brioche-Rosen backe ;-)), stelle ich euch heute ein Rezept für Mini-Panettone vor, der im Sturzglas gebacken wird. Wer möchte, kann den Kuchen auch im Glas konservieren. Dafür müssen die Gläser sofort nach dem Backen verschlossen werden. So hält sich der Panettone auch über mehrere Tage/Wochen frisch.

Mini-Panettone im Sturzglas (8 – 10 Stück *)

*Wer den Kuchen im Glas konservieren möchte, teilt den Teig auf 10 Gläser mit einem jeweiligen Fassungsvermögen von mind. 250 ml auf (oberer Durchmesser ca. 7,5 cm; Höhe ca. 9 cm). So ist sichergestellt, dass der Kuchen nicht über den Gläserrand hinaus bäckt und man die Gläser nach dem Backen problemlos verschließen kann. Nach dem Schließen bildet sich dann ein Vakuum, das den Kuchen länger haltbar macht 😉 !

Zutaten für den Vorteig (am Vorabend des Backtages zubereiten):
90 g Weizenmehl (W700/T550 – Mehl mit höchster Klebereigenschaft; hier: Manitoba-Mehl)
1 erbsengroßes Stück frische Hefe
75 g kaltes Wasser

Zutaten in eine kleine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren. Die Schüssel abdecken, ca. 3 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, dann in den Kühlschrank stellen.

für die Früchtemischung (ebenfalls am Vorabend zubereiten):
100 g Aranzini/Orangeat
100 g Citronat
70 g Rosinen
50 g Limoncello/Zitronenlikör (oder Orangenlikör)
Abrieb von einer Bio-Orange und einer Bio-Zitrone

Alle Zutaten in ein Glas geben, vermischen, dann zudecken und stehen lassen.

Am nächsten Tag geht’s weiter 😉 !

Zutaten:
270 g Weizenmehl (W700/T550 – Mehl mit höchster Klebereigenschaft; hier: Manitoba-Mehl)
2 Eier
60 g weiche Butter
½ Würfel (21 g) frische Hefe
½ TL Salz
50 g Zucker
1 P. Vanillezucker
½ TL Kardamom (gemahlen)
60 g lauwarmes Wasser
+ VORTEIG

außerdem: 8-10 Sturzgläser, Butter zum Einfetten

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mindestens 10 Minuten lang gut abschlagen (ich mache das mit den Knethaken eines Handmixers). Dann zudecken und für ca. 75 Minuten gehen lassen. Anschließend die Früchte untermischen und den Teig mithilfe eines Löffels in 8-10 gut eingefettete Sturzgläser füllen. Diese auf einen Ofenrost stellen, zudecken und nochmals für ca. 75 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Rost mit den Gläsern in den Ofen geben und 10 Minuten lang backen. Dann die Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 15 Minuten backen. Die fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen. Entweder sofort verschließen (für das Konservieren im Glas) oder – wer den Panettone noch am selben Tag genießen möchte – einfach auskühlen lassen und stürzen.

Wünsche allen an dieser Stelle frohe Weihnachten und schöne Festtage!

Buon Natale! Merry Christmas!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.