Apfel-SchlanGerl


Diese österreichische Mehlspeise erinnert mich mindestens genauso wie die berühmte Linzer Torte an meine Heimatstadt. Denn immer, wenn die Familie zusammengekommen ist, hat meine Großmutter Apfel-SchlanGerl (oder SchlanKerl?) gebacken.

Die Frage, ob der Name für diesen Kuchen nun daher rührt, dass er „schlank“ wie ein Strudel ist (=Schlanke(r)l) oder sich wie eine „Schlange“ über das Backblech schlängelt (=Schlange(r)l), kann ich leider nicht beantworten (und wer weiß, vielleicht gibt es auch noch andere Erklärungen für diese unterschiedlichen Schreibweisen??). Eines weiß ich aber ganz genau: Er schmeckt „voi guat“!

DSC08755

Apfelschlangerl (2 Stück)

Zutaten für den Teig:
300 g griffiges Weizenmehl (ich nehme helles Dinkelmehl)
1 Prise Salz
150 g Butter
1 Eigelb
1/8 l Sauerrahm/Saure Sahne

für die Füllung:
500 g säuerliche Äpfel
100 g Feinkristallzucker
Rumrosinen
½ TL Zimt

1 Eigelb (mit etwas Milch verquirlt) zum Bestreichen

Zubereitung:
Auf einer Arbeitsplatte Mehl, Salz und Butter mit den Fingern verreiben („abbröseln“), dann das Eigelb und den Sauerrahm hinzufügen und rasch zu einem Teig verkneten. Diesen mindestens 10 Minuten kühl rasten lassen.

Äpfel schälen und klein schneiden (wer möchte, kann sie auch grob raffeln). Mit Zucker, Zimt und Rosinen vermischen. Den Teig halbieren und zu 2 gleich großen Rechtecken ausrollen, diese mit den Apfelstücken belegen und wie einen Strudel zusammenschlagen.

DSC08584

Die Schlangerl mit der Schnittkante nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Eigelb-Milch bestreichen …

DSC08588

… und im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 35 Minuten goldgelb backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s