Homemade Dulce de leche


Nach den vielen Osterhasen gönne ich euch heute ein wenig Abwechslung und serviere euch Dulce de leche, einen superleckeren Brotaufstrich, der ursprünglich aus Südamerika stammt. Wörtlich übersetzt bedeutet „Dulce de leche“ „Süßes aus Milchund wer das Rezept liest, wird feststellen, dass die Bezeichnung ganz treffend ist, denn die Hauptzutaten für diesen unbeschreiblich köstlichen Aufstrich sind Milch, Schlagobers/Schlagsahne und Zucker. Dazu kommen noch das Mark einer Vanilleschote, eine Messerspitze Salz und ein wenig Natron zum Stabilisieren. Das war’s. Was man für die Zubereitung allerdings noch benötigt, ist Geduld. Viel Geduld, denn die Creme braucht Zeit. Rund eineinhalb Stunden müssen die Zutaten nämlich langsam vor sich hin köcheln, bis die Creme schön mollig ist und ihre charakteristische Farbe sowie ihren typischen Karamell-Geschmack hat. Der zeitliche Aufwand lohnt sich aber auf jeden Fall!

Dulce de leche

Milch-Karamellcreme mit Vanille – ein superleckerer Brotaufstrich, der auch bestens geeignet ist zum Füllen von Palatschinken/Pfannkuchen, zum Garnieren von Eis & Desserts, zum Zubereiten von Tortencremen & Cupcake-Toppings usw. …

Dulce de Leche

Zutaten:
750 ml Vollmilch
250 ml Schlagobers/Schlagsahne
300 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Msp. Salz
1/2 TL Natron

Gläser mit Schraubverschluss (ich konnte 3 Gläser mit je 180 ml Fassungsvermögen füllen)

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen großen Topf mit dickem Boden geben. Aufkochen lassen und auf kleiner Flamme (ohne Deckel) so lange köcheln lassen, bis die Masse hell- bis mittelbraun ist und eine mollige, fast puddingartige Konsistenz hat (bei mir hat das 1 3/4 Stunden gedauert 😉 ). Dabei hin und wieder umrühren und aufpassen, dass nichts anbrennt.

Die Creme noch heiß in sterilisierte Gläser füllen, gut verschließen, auskühlen lassen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

 

 

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Fantastisch! Ich liebe es!

    Gefällt 1 Person

    1. Meine Familie auch 🙂 !

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, vor allem es ist vielseitig einsetzbar 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Stimmt. Ganz besonders lecker ist Dulce de leche aber als Füllung von Palatschinken, finde ich :-)!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.