„Paradeisisch“ lecker: Tarte à l’envers aux tomates

Umgedrehte Paradeiser-Tarte aus Blätterteig mit Käse und mediterranen Kräutern. Eine Tarte Tatin-Variante, die in nur 30 Minuten gelingt!

*Dieser Beitrag enthält Werbung.

Diese Tarte ist mein zweiter Beitrag für die BILLA Paradeiser Challenge. Nach den Tomatokeftedes (griechische Tomaten-Laibchen in veganer und weizenfreier Version) habe ich mir ein weiteres Rezept überlegt, welches mindestens genauso „paradeisisch“ lecker schmeckt und beide Vorgaben für die Challenge erfüllt (erstens: Paradeiser/Tomaten sind Pflichtzutat & zweitens: die Zubereitungszeit darf maximal 30 Minuten betragen) …

Tomatentarte

Blätterteig-Tarte mit Paradeisern, Käse und mediterranen Kräutern – ein einfaches und schnell zubereitetes, höchst aromatisches Sommergericht.

Zutaten:
6 Paradeiser/Rispentomaten
1 P. Blätterteig (auf Backpapier ausgerollt)
Salz
1 Knoblauchzehe, gepresst
Thymian und Origano (getrocknet), jeweils ca. 1/2 TL
2 EL Semmelbrösel/Paniermehl
ca. 80 g Käse, grob gerieben (ich habe einen milden, österreichischen Gouda verwendet; wer möchte, kann natürlich auch einen würzigeren Käse verwenden)

einige Blätter Basilikum zum Garnieren

außerdem:
1 Quiche-Form (∅26 – 28 cm)
1 Bogen Backpapier
idealerweise 2 Backofen-Roste (einen für die Tarte & einen für die Blätterteig-Deko)

Zubereitung:
Die Grillroste in den Backofen schieben. Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Die Paradeiser waschen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und passend rund zuschneiden – die Vorlage ist die Quiche-Form. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und (locker zusammengerollt) wieder in den Kühlschrank legen.

Einen Bogen Backpapier mit Wasser gut befeuchten, dann ausdrücken und in die Quiche-Form legen.
Die Paradeiser halbieren, den Strunk und die Samen entfernen. Mit Salz, Knoblauch, Thymian und Origano würzen.
Die Paradeiserhälften mit der Schnittfläche nach oben mittig in die Form legen. Dabei rundherum einen Rand für den Teig lassen.
Zuerst die Semmelbrösel, dann den Käse in die Wölbungen füllen.

Den Blätterteig locker über die Paradeiser legen. Den Teigrand sanft nach unten drücken.

DSC08524
Die Tarte in den heißen Ofen schieben und insgesamt ca. 20 Minuten goldgelb backen.
In der Zwischenzeit bereiten wir die Deko zu 😉 . Hierfür aus den Blätterteigresten kleine Blumen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 Minuten goldgelb backen (gemeinsam mit der Tarte natürlich ;-)!. Sobald die Deko im Ofen ist, stellen wir die Temperatur von Ober-/Unterhitze auf Umluft um ;-)!

Nach Ende der Backzeit Tarte und Deko aus dem Ofen nehmen. Die Tarte auf einen großen Teller stürzen, dann mit Basilikum und den Blätterteig-Blumen verzieren … und servieren!

DSC08553

Nach exakt 30 Minuten Zubereitungszeit steht die Tarte nun auf dem Tisch und mir bleibt nur noch, euch „Bon appétit!“ zu wünschen!

Ein Rezept für eine vegane Tarte à l’envers aux tomates findet ihr übrigens hier 😉 .

DSC02170
Vegan mediterran: Tarte à l’envers aux tomates

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.