Backen für Kinder: Linzer Halloween Smileys

Nicht gar so gruselig wie so manch andere Köstlichkeit für Halloween, sondern irgendwie süß sind diese Fledermaus-Kekse mit ihren sympathischen Lachgesichtern … oder?

Backen für Kinder, Halloween-Party, gespenstisch, Monster, Vampir, Fledermäuse, Fledermaus-Kekse, Linzer Fledermaus Smileys, Halloween-Kekse, kreativ backen, Rezeptidee à la linzersmileys, Kekse mit Marmelade, Konfitüre

Und wer weiß, vielleicht wird ja die eine oder andere Fledermaus auf irgendeiner „super-gespenstischen Monster-Party“ in den einen oder anderen Kindermund flattern und dabei für gute Laune sorgen?! Diese Kekse sehen nämlich nicht nur sympathisch aus, sondern schmecken auch sehr lecker 😉 !

Linzer Halloween Smileys

Die Zutatenliste und die Zubereitung des Teiges findest du in meinem Rezept für Linzer Augen & Linzer Smileys (klick!). Du benötigst außerdem einen Fledermaus-Keksausstecher und einen Ausstecher für die Lachgesichter (ich habe einfach den von meinem Linzer-Smiley-Ausstecher genommen).

DSC02238

Zuerst bereitest du (wie im Rezept angegeben) einen Mürbteig zu. Diesen wickelst du in Frischhaltefolie und gibst ihn für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank. Danach rollst du ihn auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn (etwa messerrückendick) aus. Dann stichst du viele Fledermäuse aus (die Hälfte davon bekommt ein Lachgesicht) und legst sie auf ein – bzw. zwei – mit Backpapier ausgelegte Bleche.

DSC02218

Danach schiebst du die Kekse (ein Blech nach dem anderen) in den vorgeheizten Ofen (180°C, Ober-/Unterhitze) und lässt sie ca. 12-14 Minuten lang hell backen. → Wer gleich 2 Backbleche auf einmal ins Rohr schieben möchte, der stellt den Ofen auf 160°C (Heißluft!) ein. Die Backdauer bleibt gleich.

Wichtig ist, dass du die Kekse auf dem Blech auskühlen lässt, im warmen Zustand sind sie nämlich leicht zerbrechlich!

Wenn die Kekse ausgekühlt sind, bestreust du die Teile mit den Lachgesichtern mit Staubzucker. Auf die Fledermaus-Unterteile gibst du jeweils 1-2 TL Marmelade (Geschmacksrichtung nach Belieben; ich habe Kürbismarmelade verwendet) und verteilst diese ein wenig. Anschließend setzt du die Keks-Oberteile vorsichtig darauf. Fertig!

Bis zur Party bewahrst du die Fledermaus-Kekse am besten in einem gut verschließbaren Behälter auf 😉 .

Backen für Kinder, Halloween-Party, gespenstisch, Monster, Vampir, Fledermäuse, Fledermaus-Kekse, Linzer Fledermaus Smileys, Halloween-Kekse, kreativ backen, Rezeptidee à la linzersmileys, Kekse mit Marmelade, Konfitüre

Happy Halloween!

Resteverwertung, Vampirkekse mit Haselnüssen und Schokolade, Happy Halloween, gruselig backen, lecker, kreativ, Daniela Terenzis Rezeptidee, linzersmileys

Auch sehr lecker: dunkle Fledermaus-Kekse mit Haselnüssen und Schokolade. Das Rezept dafür gibt’s in ein paar Tagen auf meinem Blog 😉 .

 

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. App4Us® sagt:

    Mhhhh! Lecker!
    Finde ich sehr gelungen!

    Gefällt 2 Personen

  2. Aluterr GmbH sagt:

    Sieht seht lecker aus. Muss ich unbedingt ausprobieren.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.