„Pink Pasta“ mit Kaktusfeigen

Echte Eyecatcher, diese Tagliatelle in Rosa, nicht wahr? Und wer jetzt denkt, ich hätte mit einem Bildbearbeitungsprogramm nachgeholfen, der irrt. Die Farbe der Nudeln ist nämlich authentisch und echt. Hervorgerufen durch eine ganz besondere Zutat, die man in einem herzhaften Gericht wahrscheinlich nicht vermutet: süße, rote Kaktusfeigen …

DSC03036
Kaktusfeigen sind kalorienarm, dabei sehr vitamin- und mineralstoffreich. Die Farbe ihrer Haut gibt Aufschluss über ihr Inneres: Rot-violette Haut umhüllt rot-violettes Fruchtfleisch, welches unabdinglich für die Zubereitung von Pink Pasta ist 😉 .

Ach, ich liebe Küchenexperimente! Neue Rezepte auszuprobieren, finde ich ungemein spannend. Ganz besonders, wenn es dabei um den Einsatz von außergewöhnlichen Zutaten geht. Wie in diesem Fall. Kaktusfeigen kennt man ja in Smoothies, in Desserts, in Marmelade und vielleicht noch als fruchtige Beigabe in Salaten. Aber zum Verfeinern von Pasta???

Pink Pasta, rosa Nudeln, Taglitelle, Fettuccine, Bandnudeln mit Ei, in Rosa, nicht nur für Mädels, Rezept mit Kaktusfeigen, Fichi d'India, Speck und Zwiebeln, extravagant, außergewöhnlich, italienisch

Ich hab’s ausprobiert und kann euch sagen: Das Gericht schmeckt echt gut 🙂 ! Falls auch ihr ein wenig experimentieren wollt, habe ich hier das Rezept für euch zum Nachkochen. Viel Spaß dabei!

„Pink Pasta“: Rosa Tagliatelle mit Speck, Zwiebeln & Kaktusfeigen

Zutaten für 3 – 4 Portionen:
4 Kaktusfeigen mit rot-violetter Haut (ersatzweise können auch gelb-orange Früchte verwendet werden – dann allerdings bekommt eure Pasta einen Gelb-Orange-Ton 😉 )
4 EL Olivenöl
80 g Schinkenspeck, gewürfelt
2 TL Thymian (getrocknet)
Salz
VIEL Pfeffer (nach Belieben schwarz oder bunt)

250 g Tagliatelle (Fettuccine) all’uovo/italienische Bandnudeln mit Ei
grobes Meersalz zum Kochen

Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:
Für die Nudeln ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen.

Die Kaktusfeigen schälen (diese werden zwar hierzulande „stachelfrei“ verkauft – dennoch empfehle ich, bei ihrer Verarbeitung Küchenhandschuhe zu tragen 😉 ). Hierfür zuerst die Enden abschneiden, dann die Haut an einer Seite von oben nach unten einritzen und abziehen (bei reifen Früchten geht das ganz einfach). Das Fruchtfleisch pürieren und durch ein Sieb gießen. Die Kerne entsorgen. Das (relativ flüssige) Fruchtpüree kräftig salzen und pfeffern.

In einem großen Topf Öl und Zwiebelwürfel anbraten. Thymian hinzufügen und mit etwas Nudelwasser ablöschen.

Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen, dann abseihen (nicht abschrecken!) und in den Topf mit dem Speck und den Zwiebeln geben. Das Kaktusfeigen-Püree darübergießen und gut vermischen. Eventuell nachsalzen. Die Nudeln dann sofort portionieren, kräftig mit Pfeffer würzen, Parmesan darüberstreuen und servieren.

Pink Pasta, rosa Nudeln, Taglitelle, Fettuccine, Bandnudeln mit Ei, in Rosa, nicht nur für Mädels, Rezept mit Kaktusfeigen, Fichi d'India, Speck und Zwiebeln, extravagant, außergewöhnlich, italienisch
Überraschend köstlich und garantiert ein Hit für Gäste: Pink Pasta mit Kaktusfeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.