„Geduldige“ Weihnachten

Meine neue Küche ist montiert, aber ER lässt noch auf sich warten … mein lieber, heiß begehrter, neuer Backofen. Dort, wo er stehen soll, herrscht gähnende Leere!

Keine Weihnachts-Gans also, keine selbst gebackenen Kekse (es sei denn, ich „brate“ sie in der Pfanne 😉!) und keine Vinschgerl wird es dieses Jahr zu Weihnachten geben. Und auch die Zubereitung der Lasagne, die ich Jojo versprochen hatte, muss auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Was für ein Glück, dass GEDULD zu meinen Tugenden zählt 😊!

„Geduld ist die Fähigkeit abwarten zu können, etwas ruhig und ohne Murren zu ertragen, etwas mit Nachsicht zu erdulden, anderen zu vergeben. Geduld ist eine Tugend, die einem hilft, mit Gelassenheit und doch Entschlossenheit seinen Weg zu gehen, Gutes zu bewirken. Wichtiges gelingt selten schnell und ohne Rückschläge. Mit Geduld und Eifer, mit Entschlossenheit und Nachsicht, erreicht man auch schwierigere Ziele.“

Quelle: https:/wiki.yoga-vidya.de/Geduld

#Weihnachtsgedanken

Und für alle glücklichen Backofenbesitzer*innen, die noch auf der Suche nach weihnachtlich angehauchten Rezepten sind, habe ich hier eines für ein einfaches (und nicht zu süßes 😉!) Dattelbrot mit Nüssen und weihnachtlichen Gewürzen

Dattelbrot mit Nüssen, Zimt, Nelken, Piment, Sternanis ... weihnachtlich, würzig, orientalisch, nicht zu süß, fluffig, backen mit Tee, Rezept von Daniela Terenzi, Foodbloggerin #linzersmileys

Zutaten:

  • 110 g helles Dinkel- oder Weizenmehl
  • 110 g Dinkel- oder Weizen-Vollkornmehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Datteln, entkernt und klein geschnitten
  • 1/4 l Schwarztee
  • 50 g Butter
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • 1 Ei
  • 100 g Walnüsse, grob gehackt
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Kastenform, mit Backpapier ausgelegt

Zubereitung:

Mehl, Natron und Salz in eine Schüssel geben. Datteln mit Tee aufkochen und so lange köcheln lassen, bis die Datteln zerfallen, von der Herdplatte nehmen, die Butter darin schmelzen und auskühlen lassen.

Zucker und Ei verrühren, Gewürze und Datteln hinzufügen und zuletzt mit dem Mehl und den Nüssen vermischen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und bei 170°C ca. 1 Stunde backen.

Ich schicke euch süße Weihnachtsgrüße aus dem verregneten Wien und wünsche euch einen wunderschönen Heiligen Abend!

Daniela #linzersmileys

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Heidi Hell sagt:

    Schöne Feiertage! LG Heidi

    Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank, liebe Heidi, auch dir & deiner Familie erholsame Feiertage! LG Daniela

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.