Mäuschen, Speck & Eierschwammerl

„Kaum ist das Mäuschen außer Haus, essen die Fleischtiger Speck!“, könnte man meinen … 🙃!

🐭?

„Das Mäuschen“, unsere Tochter Jojo, die seit geraumer Zeit auf den Genuss von Fleisch verzichtet, verbringt gerade ein paar wunderbare Tage im schönen Kärnten und wir, ihre Eltern, die in Wien „Zurückgebliebenen“, frönen nun der Fleischeslust … hin und wieder, man soll’s ja nicht übertreiben 😊!

Tarte flambée aux girolles et lardons, Flammkuchen mit Eierschwammerln, mit Pfifferlingen und Speck, mit Bauchspeck, Bacon, französisch backen, herzhaft, lecker, Spezialität aus dem Elsass, Alsace, Rezeptidee von Daniela Terenzi #linzersmileys c'est bon!

Flammkuchen mit Eierschwammerln und Speck

Tarte flambée aux girolles et lardons, Flammkuchen mit Eierschwammerln, mit Pfifferlingen und Speck, mit Bauchspeck, Bacon, französisch backen, herzhaft, lecker, Spezialität aus dem Elsass, Alsace, Rezeptidee von Daniela Terenzi #linzersmileys c'est bon!

Zutaten für 2 Flammkuchen:

  • 350 g Dinkelmehl (hier: davon 100 g Vollkorn-Dinkelmehl)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 3/16 l Wasser, lauwarm
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl

Alternativ kann der Teig auch wie hier beschrieben (ohne Hefe, dafür mit Backpulver) zubereitet werden 😉.

für den Belag:

  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1-2 Zwiebeln, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 250 g Eierschwammerl/Pfifferlinge (am besten kleine Exemplare), geputzt
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 3-4 EL Sauerrahm/Saure Sahne, mit etwas Salz verrührt, zum Bestreichen
  • 100 g Bacon/Bauchspeck, streifig geschnitten

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten in einer großen Schüssel so lange mit dem Knethaken des Mixers bearbeiten, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen lassen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin hell anschwitzen, dann die Eierschwammerl (größere Exemplare vorher in Stücke schneiden) hinzufügen, gut anbraten, anschließend salzen und pfeffern und so lange im eigenen Saft dünsten lassen, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist. Erst zum Schluss die gehackte Petersilie untermischen.

Den Teig halbieren und rund oder oval auf Backpapier ausrollen. Mit dem Sauerrahm bestreichen und den Eierschwammerln sowie den Speckstreifen belegen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C (Heißluft) – je nach Dicke des Teiges – ca. 12-15 Minuten backen.

Tarte flambée aux girolles et lardons, Flammkuchen mit Eierschwammerln, mit Pfifferlingen und Speck, mit Bauchspeck, Bacon, französisch backen, herzhaft, lecker, Spezialität aus dem Elsass, Alsace, Rezeptidee von Daniela Terenzi #linzersmileys c'est bon!

Mahlzeit! 😊

Mehr Flammkuchen-Rezepte gibt’s übrigens hier (klick!) auf linzersmileys 😉!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.