Risotto al radicchio trevigiano e vino rosso

Wer in den Wintermonaten schon mal in der Gegend um Treviso (Venetien, Nordostitalien) war, der weiß, dass dies der perfekte Zeitpunkt ist, um Spezialitäten mit Radicchio trevigiano*, dem König aller Zichoriengewächse, zu probieren: In der kalten Jahreszeit hat diese „späte“ Radicchio-Variante aus Treviso* nämlich Saison und spielt auf den Esstischen der Region – in Antipasti, Primi piatti (als Condimento für Pasta oder Crespelle z.B.), aber auch als Rohkost oder als gegrillte bzw. in der Pfanne (oder im Ofen) gebratene Gemüsebeilage – allerlei kulinarische Haupt- und Nebenrollen.

→ Wer die zartbittere Note dieses Blattgemüses mag, kommt in dieser Zeit also voll auf seine Kosten!

Radicchio rosso tardivo di Treviso IGP, Indicazione Geografica Protetta, g.g.A.,
Radicchio trevigiano, Radicchio aus Treviso, aus Spätanbau, Red Radicchio

*Radicchio rosso tardivo (aus Spätanbau) di Treviso IGP (Indicazione Geografica Protetta = geschützte geografische Angabe/g.g.A.) wird ausschließlich in den Provinzen Treviso, Padua und Venedig angebaut. Leicht zu erkennen ist er an seinen langen, schlanken, weinroten Blättern mit weißer Mittelrippe, deren Enden leicht eingerollt sind 😉.

Risotto con radicchio trevigiano e vino rosso, mit Radicchio aus Treviso, Zichorie, IGP, g.g.A., italienisch kochen, winterlich, cremig, elegant, raffiniert und einfach zugleich, Spezialität aus dem Veneto, Venetien, zartbitter, Wintergemüse aus Italien, vegetarisch #linzersmileys

Raffiniert und einfach zugleich: Risotto mit Radicchio trevigiano und Rotwein. Ein Klassiker der Küche Venetiens, der dort als Primo piatto (Vorspeise) gereicht wird.

Zutaten für 3-4 Personen:

  • die Blätter von 2 Köpfen Radicchio trevigiano (insgesamt ca. 350 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • ca. 350 g Risottoreis
  • ca. 1/4 l guter, trockener Rotwein
  • ca. 1 l klare Suppe nach Belieben – am besten selbst gekocht 😉! (hier: klare Gemüsesuppe – ein Rezept zum Selbstmachen gibt es z.B. hier – klick!; ersatzweise kann auch Suppe aus Brühwürfeln verwendet werden)
  • Salz
  • 1 EL kalte Butter
  • ca. 6-8 EL Parmesan, frisch gerieben
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Die Radicchio-Blätter gut waschen, anschließend trocken schleudern und in Streifen schneiden.

Radicchio rosso tardivo di Treviso IGP, Indicazione Geografica Protetta, g.g.A.,
Radicchio trevigiano, Radicchio aus Treviso, aus Spätanbau, Red Radicchio

In einem großen Topf das Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin einige Minuten hell anbraten, dann die Radicchio-Streifen hinzufügen, gut anbraten und salzen. Sobald der Radicchio zusammengefallen ist, den Reis einrühren, diesen kurz anlaufen lassen, anschließend mit dem Rotwein aufgießen. Wenn dieser komplett verdampft ist, mit etwas heißer Suppe aufgießen.
Dann unter oftmaligem Rühren nach und nach immer wieder ein wenig Suppe unterrühren. Erst am Ende der Garzeit (siehe Packungsanweisung) die kalte Butter und den Parmesan untermischen. Das Risotto von der Herdplatte ziehen, abschmecken, dann kurz (zugedeckt) rasten lassen. Anschließend portionieren und mit frischem Pfeffer bestreut servieren.

Risotto con radicchio trevigiano e vino rosso, mit Radicchio aus Treviso, Zichorie, IGP, g.g.A., italienisch kochen, winterlich, cremig, elegant, raffiniert und einfach zugleich, Spezialität aus dem Veneto, Venetien, zartbitter, Wintergemüse aus Italien, vegetarisch #linzersmileys

Wer möchte, kann das Risotto zusätzlich noch mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Risotto con radicchio trevigiano e vino rosso, mit Radicchio aus Treviso, Zichorie, IGP, g.g.A., italienisch kochen, winterlich, cremig, elegant, raffiniert und einfach zugleich, Spezialität aus dem Veneto, Venetien, zartbitter, Wintergemüse aus Italien, vegetarisch #linzersmileys

Buon appetito!

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Auf Risotto kann man immer setzen. Ich glaube, ich muss mal wieder eines machen 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Das finde ich auch!
      Viel Spaß & gutes Gelingen beim Risotto-Kochen 😉!

      Gefällt 1 Person

      1. Danke, werde ich bestimmt haben. Und entspannend ist das meditative Rühren bestimmt auch 😜

        Gefällt 1 Person

      2. Garantiert 😊!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..