Zuckersüßer Lebkuchen – Rudolf

Ich liebe den würzigen Geschmack von Lebkuchen und ganz besonders gerne mag ich Haselnuss-Lebkuchen. Diesen backe ich alljährlich nach einem altbewährten Rezept, das ideal ist für alle, die aufs Vernaschen nicht warten wollen. Dieser Lebkuchen ist nämlich nach dem Backen sofort weich und genussbereit!

Die letzten Jahre habe ich Lebkuchen immer ganz traditionell zubereitet: in weihnachtlichen Formen, mit Mandeln verziert oder in Schokolade getunkt und mit Zuckerstreuseln dekoriert.

Dieses Jahr wollte ich meinem Haselnuss-Lebkuchen ein „neues Gesicht“ verpassen … und dabei dachte ich an eines mit leuchtend roter Nase, herzigen Kulleraugen & einem Salz-Brezel-Geweih :-). Es gibt ja so viele zuckersüße Rudolfs (oder Rudolfe?) im Netz und da wollte ich auf meinem Blog auch einen haben …

Und hier ist er nun, mein Red-Nosed Gingerbread Rudolph, mein rotnasiger Lebkuchen-Rudolf … also, eigentlich ist es ja nicht nur einer, sondern gleich eine ganze Rentier-Herde 😉 !

Rudolf Rentier, rotnasig, red-nosed, Rudolf mit der roten Nase, Rudolph the red-nosed reindeer, backen für Kinder, Weihnachten, Lebkuchen, Backidee von Daniela Terenzi, #linzersmileys , Gingerbread, Pfefferkuchen, Haselnüsse

Rudolf Rentier, rotnasig, red-nosed, Rudolf mit der roten Nase, Rudolph the red-nosed reindeer, backen für Kinder, Weihnachten, Lebkuchen, Backidee von Daniela Terenzi, #linzersmileys , Gingerbread, Pfefferkuchen, Haselnüsse

Haselnuss-Lebkuchen

Zutaten (für 2 Backbleche):
150 g Rohrzucker
3 EL Honig
2 Eier
1-2 EL Lebkuchengewürz
1 EL Rum
300 g Roggenmehl
2 TL Natron
125 g Haselnüsse, geröstet und gerieben

Mehl für die Arbeitsfläche

ev. blanchierte Mandeln, Walnusshälften oder ganze Haselnüsse zum Garnieren der „normalen“ Lebkuchen; Ausstechformen nach Belieben

für die „Rudolfs“:
Schoko- oder Kakaoglasur
rotes Marzipan (oder Fondant) für die Nasen, weißes für die Augen
Schokotropfen für die Pupillen
kleine Salz-Brezeln für die Geweihe

Rudolf Rentier, rotnasig, red-nosed, Rudolf mit der roten Nase, Rudolph the red-nosed reindeer, backen für Kinder, Weihnachten, Lebkuchen, Backidee von Daniela Terenzi, #linzersmileys , Gingerbread, Pfefferkuchen, Haselnüsse

Zubereitung:
Am Vorabend Zucker, Honig, Eier, Gewürz und Rum in einer Schüssel schaumig schlagen. Zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag das mit Natron vermischte Mehl und die Haselnüsse hinzufügen und auf einem Brett zu einem elastischen Teig kneten.
Den Teig nicht zu dünn ausrollen und nach Belieben (weihnachtliche) Figuren ausstechen. Nach Belieben mit verquirltem Ei, Wasser oder Milch bestreichen und mit ganzen, blanchierten Mandeln, Walnusshälften oder Haselnüssen dekorieren.

Für die Rentiere mit einem runden Ausstecher oder einem Trinkglas Kreise mit einem Durchmesser von ca. 5 cm ausstechen.

Die Lebkuchen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 8 Minuten lang backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

Für die Rudolfs die Glasur erwärmen. Die runden Lebkuchen darin tunken und auf ein Kuchengitter legen.
Aus dem roten Marzipan kleine Nasen formen. Aus dem weißen kleine Kügelchen rollen, diese platt drücken und mit jeweils einem Schokotropfen als Pupille bestücken. Die Brezeln in kleine Geweihe brechen.

Sobald die Glasur fest ist, mit einem Spieß (oder Zahnstocher) jeweils 2 Löcher in die Lebkuchen stechen. In diese die Geweihe stecken. Dann noch Augen und Nase mit etwas flüssiger Schokolade befestigen … und fertig ist ein zuckersüßer Lebkuchen-Rudolf 🙂 !

Rudolf Rentier, rotnasig, red-nosed, Rudolf mit der roten Nase, Rudolph the red-nosed reindeer, backen für Kinder, Weihnachten, Lebkuchen, Backidee von Daniela Terenzi, #linzersmileys , Gingerbread, Pfefferkuchen, Haselnüsse

Wünsche all meinen Leserinnen und Lesern an dieser Stelle noch einen schönen 3. Advent!

Liebe Grüße
Daniela

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wie niedlich!!! Und bestimmt köstlich!!! Schöne Idee!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön 🙂 ! Uns haben sie gut geschmeckt 😉 . Liebe Grüße Daniela

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.