Rache ist zuckersüß …

Sind die „Herren der Schöpfung“ bereit, ihr Halloween-Mahl einzunehmen?!

Wenn ja, dann nehmt bitte Platz, es ist schon angerichtet …

Happy Halloween! Süßes oder Saures, zuckersüße Spinne, Schwarze Witwe, Leckeres mit Gruselfaktor, #linzersmileys

Während in den vergangenen Jahren leckere Schlangen, Vampire, Ratten und andere gruselige Köstlichkeiten serviert worden sind, gibt es dieses Jahr auf linzersmileys eine schrecklich appetitliche, zuckersüße Schwarze Witwe 🕷.

Lasst sie euch schmecken 😊!

Happy Halloween! Süßes oder Saures, zuckersüße Spinne, Schwarze Witwe, Leckeres mit Gruselfaktor, #linzersmileys

Tja, da soll noch jemand behaupten, dass Rache nicht zuckersüß sei 🙃!

Schwarze Witwe – ausreichend für ca. 6 (oder mehr) hungrige Schokokuchen-Liebhaber*innen 😊!

Zutaten für 1 Spinne:

  • ca. 300 g Schoko-Kuchenreste (oder man bäckt einen Kuchen nach diesem Rezept hier – klick!)
  • ca. 3-4 EL Marmelade (hier: Ribisel/Rote Johannisbeere) oder Mascarpone (zusätzlich ev. 1-2 EL Staubzucker unterkneten)
  • ca. 2-3 EL Rum oder Amaretto (falls Kinder mitessen, einfach weglassen oder ein paar Tropfen Bittermandel-Aroma verwenden)
  • ein paar dunkle Schoko-Kekse mit heller oder dunkler Füllung (fein zerbröselt) zum Wälzen des Spinnenkörpers
  • ca. 100 g Marzipanrohmasse sowie etwas rote und schwarze Lebensmittelfarbe (für die Augen, die Beine, das Mundwerkzeug und die rote Rückenzeichnung), außerdem etwas Extra-Staubzucker zum Verkneten

Zubereitung:

Den Kuchen mit den Fingern zerbröseln und die restlichen Zutaten (Marmelade oder Mascarpone, Zucker und ev. Rum oder Amaretto) unterkneten. Aus der Masse zwei Kugeln (eine etwas größer als die andere) formen.

Die Keks-Brösel auf einen Teller legen und die zwei Kugeln darin rundherum wälzen. Diese dann auf eine mit Backpapier ausgelegte Servierplatte legen und sanft aneinanderdrücken. Mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Den größten Teil des Marzipans schwarz einfärben, einen kleinen Teil (für die Pupillen) beiseitelegen und daraus 2 kleine Kugeln formen. Den Rest rot einfärben, ausrollen und daraus eine Art „Mascherl“ sowie einen kleinen Kreis ausschneiden (für die Rückenzeichnung der Spinne).

Aus dem schwarzen Marzipan 2 Kugeln für die Augen, 8 (nicht zu dünne) Beine und zwei kleine Röllchen für das Mundwerkzeug formen.

Den Spinnenkörper aus dem Kühlschrank nehmen und zuerst die rote Rückenzeichnung befestigen. Mit einem Kochlöffelstiel vorsichtig mehrere Vertiefungen in den Körper drücken – und zwar dort, wo die Augen, die Beine und das Mundwerkzeug befestigt werden sollen. Diese dann im Anschluss vorsichtig in die Vertiefungen drücken. Zum Schluss noch die hellen Marzipankugeln als Pupillen in die Augen drücken. Fertig!

Die Schwarze Witwe bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen!

Happy Halloween! Süßes oder Saures, zuckersüße Spinne, Schwarze Witwe, Leckeres mit Gruselfaktor, #linzersmileys

Mahlzeit und Happy Halloween!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.