Pikante Topfen – Laibchen

Ein köstliches, bodenständiges Rezept aus der Kärntner-Küche (dort heißen diese Laibchen übrigens Reinkalan 😉), das ich auf kochenwiefrüher.at (Verlinkung mit einer externen Internet-Seite) gefunden habe und mittlerweile schon 3 x nachgekocht habe 😊.

Topfenreinkalan, pikante Topfen-Laibchen, Frikadellen, mit Quark und frischen Kräutern, Frühlingsküche, Spezialität aus Kärnten, Pflanzerl, vegetarisch, einfach und günstig, kochen wie früher, kulinarische Reise

→ Für dieses einfache und echt köstliche Rezept ein herzliches Dankeschön von linzersmileys an die lovntolerin, Gudrun Steinkellner!

Kärntner Topfen-Laibchen

Zutaten (für ca. 8 Stück):

  • ca. 2 EL Öl (oder Butter)
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 250 g Topfen/Quark
  • 2 EL Mehl
  • ca. 4-5 EL Semmelbrösel/Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, 1-2 Prisen Muskatnuss
  • 1 Ei
  • reichlich frische Kräuter – z.B. Schnittlauch, Petersilie und auf jeden Fall Dill 😉! (auch Bärlauch, Basilikum, Estragon usw. passen sehr gut), klein geschnitten

außerdem:

  • geschmacksneutrales Öl zum Braten der Laibchen
  • Blattsalate nach Belieben zum Garnieren

Zubereitung:

In einer Pfanne das Öl (oder die Butter) erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldgelb braten.

Die restlichen Zutaten in eine große Schüssel geben. Die ausgekühlten Zwiebelwürfel hinzufügen, alles gut würzen und (am besten mit den Händen) verkneten. Danach ca. 8 gleich große Laibchen formen (dabei die Hände immer wieder mit Wasser befeuchten). Diese dann im heißen Öl beidseitig goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen und – z.B. mit Blattsalaten der Saison – servieren.

Mahlzeit!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Elena sagt:

    Die Reinkalan nachgemacht – schmecken gut;
    sicherheitshalber habe ich aber nachgeschaut auf der von Dir genannten Seite: und tatsächlich, es wird auch ein Ei benötigt.. 😉 Ich denke, das hast Du anzuführen vergessen.
    Aber sonst: leicht zu machen – Dill drinnen köstlich – und sehr schmackhaft. Danke für die Anregung!

    LG Elena

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Elena,

      vielen Dank für den Hinweis 😊! Habe den Fehler bereits korrigiert 😉.

      LG Daniela

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..