„Muas“ mit Äpfeln und Heidelbeeren

Muas“ ist eine (Frühstücks-)Spezialität aus dem Bundesland Salzburg. Es wird aus wenigen Zutaten hergestellt, ist ergiebig und schmeckt. Früher war diese Speise besonders bei den Bauern beliebt – am Morgen verzehrt gab das Muas ausreichend Kraft für die anstrengende Arbeit auf dem Feld. Und uns lieferte es die nötige Energie für Wanderungen in den Bergen während unseres Urlaubes im wunderschönen Gasteinertal (im Salzburger Pongau) 😊!

Rauchkögerl, Lend, Gasteinertal, Salzburg, Pongau, Wandern in den Bergen, Urlaub in Österreich, daheim, #UrlaubinÖsterreich Genuss in Rot-Weiß-Rot

Auf dem Rauchkögerl

Rauchkögerl, Lend, Gasteinertal, Salzburg, Pongau, Wandern in den Bergen, Urlaub in Österreich, daheim, #UrlaubinÖsterreich Genuss in Rot-Weiß-Rot

***

Auf dem Fulseck (nach unserem Aufstieg zu Fuß, in Dorfgastein beginnend)

Bei der „Heidelbeer-Ernte“ 😊

Ein paar Heidelbeeren haben wir auch mit ins Tal genommen und damit am nächsten Morgen ein köstliches Frühstück zubereitet.

Muas, Mehlschmarren ohne Eier, Spezialität aus dem Pinzgau, Moosbee, Heidelbeeren, Blaubeeren, Schwarzbeeren, Salzburg, #UrlaubinÖsterreich Genuss in Rot-Weiß-Rot, Urlaub in Österreich, Urlaub daheim

„Muas“ mit Äpfeln und Heidelbeeren (bzw. Schwarzbeeren, wie man im Pongau gerne sagt). Für die Zubereitung werden traditionellerweise eine gusseiserne Pfanne und ein „Muasa“, eine Schmarr(e)nschaufel, verwendet. Aber auch mit einem herkömmlichen Pfannenwender aus Plastik oder Holz funktioniert das „Muasn“ recht gut 😉.

„Muas“ – Mehlschmarren (ohne Eier) mit Äpfeln und Heidelbeeren à la linzersmileys 😊

Zutaten für ca. 2 Personen:

  • ca. 300 ml (etwa 200 g) Weizenmehl (oder wie hier Dinkelmehl)
  • 1 Prise Salz
  • ca. 200 ml Milch (ersatzweise Wasser)
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1-2 EL Zucker
  • 2-3 EL Butter zum Braten

außerdem: 1-2 Pfannen (entweder aus Gusseisen oder – wie hier – mit Antihaft-Belag)

für die Obst-Einlage:

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Apfel, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Handvoll Heidelbeeren/Blaubeeren/Schwarzbeeren
  • Staubzucker und etwas Zimt zum Bestreuen

Zubereitung:

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Milch mit (Vanille-)Zucker aufkochen, über das Mehl gießen und grob vermischen.

In einer nicht zu kleinen Pfanne die Butter erhitzen und die Mehlmasse einfüllen. Gut anbraten und dabei mit einem Pfannenwender die Masse zerstückeln. Wenn das Muas rundherum knusprig ist, in derselben Pfanne ein wenig Platz schaffen (oder einfach eine zweite verwenden), um dort die restliche Butter und den Zucker zu schmelzen und die Apfelstücke anzubraten. Sobald diese weich sind, mit dem Muas vermischen und die Heidelbeeren unterheben. Portionieren und mit Staubzucker und Zimt bestreut servieren.

Muas, Mehlschmarren ohne Eier, Spezialität aus dem Pinzgau, Moosbee, Heidelbeeren, Blaubeeren, Schwarzbeeren, Salzburg, #UrlaubinÖsterreich Genuss in Rot-Weiß-Rot, Urlaub in Österreich, Urlaub daheim

Mahlzeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.