Spezzatino al pomodoro & Kalterer Plent


Der Mensch lebt nicht nur vom Süßen allein.“ Nach den vielen Kuchen, die ich in den letzten Tagen gebacken habe, gibt es daher heute etwas Herzhaftes: Spezzatino di tacchino al pomodoro con origano (Truthahn-Eintopf mit Tomatensoße und Origano) und als Beilage Kalterer Plent (Polenta/Maisgrieß), ein kulinarisches „Mitbringsel“ aus Kaltern am See, einem wunderschönen Weindorf in Südtirol.

DSC00374
Ein morgendlicher Blick auf Kaltern (Dorf) am See/Caldaro (Paese) al Lago

Truthahn-Eintopf mit Tomatensoße und Origano

Zutaten (für 3-4 Personen):
ca. 3 EL Olivenöl
2 Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
ca. 600 g Truthahnfleisch, in Würfel geschnitten
1 Glas passierte Tomaten
Salz und Pfeffer
Origano
1-2 EL Tomatenmark

Zubereitung:
Das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Das Fleisch und den Knoblauch hinzufügen und alles gut anbraten. Die passierten Tomaten dazugeben, mit wenig heißem Wasser aufgießen (das Fleisch sollte knapp bedeckt sein), salzen, pfeffern und mit Origano würzen. Zugedeckt ca. 30-40 Minuten dünsten lassen. Gegen Ende der Kochzeit das Tomatenmark unterrühren. Wenn nötig, mit etwas Wasser aufgießen und gegebenenfalls nachwürzen. Mit Reis, Kartoffelpüree oder Plent/Polenta/Maisgrieß servieren.

italienisch kochen, Fleisch in Tomatensoße mit Origano und als Beilage Kalterer Plent, Polenta, Maisgrieß aus Südtirol; rustikal, traditionell, köstlich

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. aboutrosi sagt:

    Ja leider kann man nicht nur Süßes essen 😉 Sieht sehr lecker aus 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Das gleiche „Mitbringsel“ habe ich auch noch da stehen. In Kaltern kommt man daran nicht vorbei (neben der Weinverkostung😉) und irgendwas muss immer aus dem Urlaub mit nach Hause. Dein Eintopf dazu sieht auch sehr gut aus und mit dem italienischen Namen eine schöne Erinnerung an den Urlaub.
    Liebe Grüße Günter

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist ja lustig, dass auch du Kalterer Plent zu Hause hast 🙂 ! Ich kann mich erinnern, du hast in einem Kommentar erwähnt, dass auch du in Südtirol wandern warst …
      Bin schon gespannt, was du Gutes mit dem Plent zubereiten wirst 😉 !
      Liebe Grüße Daniela

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.