Traditionell backen: Buchteln mit Vanillesoße

Kochen und backen wie früher, als es anstelle von Fleischgerichten oft und gerne Süßes gab … Oh ja! Zwischendurch finde ich es einfach wunderbar, nach einem Teller Suppe eine warme Mehlspeise als Hauptgericht zu essen.

Buchteln mit Powidl und Vanillesoße; ein Rezept aus der österreichischen Mehlspeisenküche

Flaumige Buchteln, gefüllt mit fruchtigem Powidl. Dazu gibt’s Vanillesoße mit feinem Rum-Aroma … einfach, bodenständig & unglaublich köstlich!

Zutaten für die Buchteln (24 Stück):
500 g Mehl (hier: 250 g Dinkelmehl/glatt & 250 g Weizenmehl/griffig)
3 EL Zucker
1 P. Vanillezucker
120 g Butter, flüssig
1 Ei
1 Eigelb
½ TL Salz
Schale einer halben Zitrone, gerieben
ca. 150 ml Milch, lauwarm
½ Würfel Hefe

Powidl/Pflaumenmus zum Füllen
ca. 100 g Butter zum Wenden der Buchteln
1 Auflaufform (ca. 25 x 30 cm)

Staubzucker zum Bestreuen

Zutaten für die Vanillesoße:
1 l Milch
1 P. Vanillepuddingpulver
6 EL Zucker
1 P. Vanillezucker
ev. 2 EL Rum zum Verfeinern

Zubereitung:
Die angegebenen Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben (Hefe einfach mit den Fingern zerbröckeln) und mit dem Knethaken des Mixers so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig in 24 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück mit der Hand ein wenig flach drücken, dann mit je 1-2 TL Powidl füllen, die Ränder gut zusammendrücken, in der flüssigen Butter wenden und mit dem Verschluss nach unten in die Auflaufform legen. Mit einem Tuch zudecken und nochmals für ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Vanillesoße zubereiten. Hierfür das Puddingpulver mit wenig Milch glattrühren. Die restliche Milch mit Zucker und Vanillezucker zum Kochen bringen, die Puddingmasse mit einem Schneebesen einrühren und nochmals aufkochen lassen. Dabei ständig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Zum Schluss den Rum unterrühren.

Die Buchteln im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 25-30 Minuten goldbraun backen – idealerweise sollte die Backofentür die ersten 5 Minuten einen Spalt offen bleiben. Mit Staubzucker bestreuen und mit Vanillesoße servieren.

Buchteln mit Vanillesoße

Übrigens: Auf meinem Blog findet ihr auch ein Rezept für herzhaft gefüllte Buchteln 😉 …

DSC07379
Kartoffelbuchteln mit Lauch und Karotten

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. BallesWorld sagt:

    Ich liebe alte Rezepte und dieses ist sehr schön. Danke dafür.

    Liebe Grüße
    Balle

    Gefällt 1 Person

    1. Es freut mich, dass ich damit deinen Geschmack getroffen habe!
      LG Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.